Sylt hat ein Problem – Bürgermeister macht klare Ansage an alle auf der Insel! „Beschämend und ignorant“

Die Insel Sylt hat ein gewaltiges Problem – jetzt schaltet sich sogar der Bürgermeister ein.
Die Insel Sylt hat ein gewaltiges Problem – jetzt schaltet sich sogar der Bürgermeister ein.
Foto: IMAGO / Lindenthaler & picture alliance/dpa

Sylt hat ein Problem. Und das nicht erst seit diesem Jahr. Immer wieder hätte es in den vergangenen Jahren Ärger gegeben wegen Plastik, Flaschen und Kippen am Strand der Nordsee-Insel. Abhilfe sollten neue Abfallsysteme schaffen.

Doch so recht funktionieren will das alles noch nicht. Jetzt schaltet sich Nikolas Häckel, Bürgermeister von Sylt, ein und findet deutliche Worte dafür, was er von den Müllszenen am Strand hält. Er hat eine klare Ansage an alle Menschen auf der Insel.

Sylt: „Nehmt euren Müll wieder mit!“

Gerade erst war die Nachhaltigkeitsbeauftragte der Insel früh morgens gemeinsam mit einer Stadtreinigerin am Strand unterwegs (MOIN.DE berichtete). Ihr ernüchterndes Fazit: „Ich bin ehrlich angewidert“. Die schiere Menge an Kippen entsetze sie. „Es ist nicht so, dass mir das vorher nicht bewusst war. Aber es so deutlich vor Augen geführt zu bekommen, lässt mich etwas verzweifeln.“

+++ Sylt: Frau hat einen Wunsch und bekommt genau das Gegenteil – „Abschreckende Bilder“ +++

Jetzt meldet sich auch Sylts Bürgermeister Nikolas Häckel zu Wort. Bei Facebook bedankt er sich bei den „fleißigen Mitarbeitenden der Insel, Sylt Tourismus Sylt sowie den freiwilligen Helfenden, die jeden Morgen die Hinterlassenschaften – und ich meine nicht nur die Flaschen, Kronkorken, Kippen, Pizzakartons – der am Strand Feiernden einsammeln und entsorgen.“

Dann findet er sehr deutliche Worte für das, was am Strand abgeht: „Ich finde die Verschmutzung des Strandes durch die Feiernden unfassbar, beschämend und ignorant“.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

Sylt: Ausdrückliche Aufforderung an alle

Eines scheint ihm dabei wichtig zu sein: dass dieses Problem alle Menschen auf der Insel betrifft. Der Bürgermeister schreibt bei Facebook: „Und nein: Es sind nicht nur unsere Gäste. Viele Sylter:innen verschmutzen ihren eigenen Strand und verlassen sich darauf, dass andere ihren Dreck wegmachen.“

+++ Camping: Familie hat Mega-Plan mit Bus, doch er droht zu scheitern – „Sind grad einfach etwas lost“ +++

Daher sein Appell und seine ausdrückliche Aufforderung: „Nehmt Euren Müll wieder mit, wenn Ihr schon am Strand trotz Corona ausgelassen feiert!“

---------------

Mehr von Sylt und der Nordsee:

---------------

In den Kommentaren unter dem Beitrag bringen Menschen ebenfalls ihr Unverständnis zum Ausdruck:

  • „Was hier gerade auf unserer Insel passiert, ist nicht mehr nachvollziehbar. Es ist einfach rücksichtslos und völlig egoistisch. In was für einer Gesellschaft leben wir?“
  • „So schlimm wie dieses Jahr war es noch nie“
  • „Jeder, der sich am Strand und Umgebung aufhält und dort feiert und seinen Dreck liegen lässt, sollte zur Strafe ein saftiges Bußgeld zahlen müssen.“
  • „Ist das so schwierig – Müll mitnehmen, fertig!“

Die Nordsee-Insel Sylt ist nicht der einzige Ort, der in diesem Sommer mit ausufernden Partys zu kämpfen hat. Welche Maßnahme die Gemeinde Scharbeutz an der Ostsee ergriffen hat, erfährst du >>> hier. (kbm)