Veröffentlicht inNorddeutschland

Sylt: Schreckliche Aufnahmen aus Westerland – „Es ist komplett hinüber“

Sylt

Fünf überraschende Fakten zur Insel

Nach dem schlimmen Ereignis auf Sylt am vergangenen Donnerstag, den 15. September, tauchen nun Bilder vom Ort des Geschehens auf.

Die Menschen von Westerland auf Sylt machen die Bilder sehr traurig. Sie wünschen den Betroffenen jetzt viel Kraft.

Sylt: Nur noch Schutt und Asche

Am Donnerstagmorgen sorgten Aufnahmen von einem brennenden Gebäude am Strand von Westerland, aus dem Meter hohe Flammen schlugen, für Aufregung. Wie MOIN.DE wenig später berichtete, fing das Restaurant „Badezeit“ aus noch immer ungeklärten Gründen an zu brennen.

Zwischenzeitlich war die Rauchwolke bis auf die andere Seite der Insel sichtbar, wie Insulaner berichteten. Inzwischen sind im Netz Bilder von dem Restaurant nach dem Brand zu sehen – zum Teil ist nur noch Schutt und Asche erkennbar.

+++ Ina Müller: Zuschauer geht wegen „Inas Nacht“ auf die ARD los – „Verballert“ +++


Das ist die Insel Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel

Sylt: „Es ist komplett hinüber“

Bereits nach dem Einsatz war sich der Feuerwehrführer der Gemeinde Sylt, Siegfried Engel, sicher, dass das Gebäude nicht mehr zu retten sei. Gegenüber der dpa erklärte er, dass „es komplett hinüber ist“.

Sylt: Das Restaurant an der Nordsee in Flammen. Foto: picture alliance/dpa/Georg Supanz | Georg Supanz

Die aufgetauchten Bilder sollen ihm leider recht geben. Während der Wintergarten des Restaurants „Badezeit“, fast unbeschadet aussieht, kann man am Gebäude deutlich die Folgen des Brandes erkennen. Das ganze Restaurant scheint komplett ausgebrannt. Der gesamte Dachstuhl ist verschwunden.

Sylt: Insulaner zeigen Mitgefühl

Die schrecklichen Bilder erfüllen die Insulaner und Urlauber im Netz mit Trauer. Sie äußern ihr Mitgefühl in den sozialen Medien. „Dem ganzen Team und den Eigentümern wünsche ich das Beste“, schrieben mehrere Menschen unter dem Beitrag mit den Fotos, welche die Folgen des Brandes festhalten (>>> hier kannst du sie sehen).


Mehr News von Sylt:


Es bleibt abzuwarten, was nun mit dem Restaurant passiert. Zunächst wird die mögliche Brandursache ermittelt. Die Ergebnisse gilt es abzuwarten.