Usedom: Diese Aufnahme hat es den Insel-Fans angetan – „Mystisch bis unheimlich“

Strand auf Usedom bei Nacht (Symbolbild).
Strand auf Usedom bei Nacht (Symbolbild).
Foto: imago/Photocase

Aktuell sind Reisen nahezu unmöglich, da sich Deutschland im Lockdown befindet. Was bleibt sind derzeit nur die Erinnerungen an vergangene Urlaube an der See. Zum Beispiel auf Usedom oder Rügen.

Zudem freuen sich Urlauber, die gerade nicht auf ihre Lieblingsinseln reisen können über Fotos, die Einheimische schießen und teilen. So bekommen sie einen Eindruck davon, was sich gerade an der Küste abspielt und können zumindest mit Bildern reisen. Doch ein Foto, das ein Mann in einer Gruppe von Usedom-Fans geteilt hat, wirkt auf einige eher beängstigend.

Usedom: Diese Aufnahme sorgt für Gruselfaktor

In einer Facebook-Gruppe hat der Mann die Aufnahme von Usedom geteilt. „Vollmond vom Fischerstrand Heringsdorf mit Blick über die Seebrücke Heringsdorf nach Swinemünde“, schreibt er dazu.

+++ Ostsee: Es gibt immer wieder Ärger wegen IHNEN – „Ohne Rücksicht auf Verluste“ +++

Zu sehen ist ein Fischerboot und der Vollmond im Hintergrund, der von Wolken umhüllt ist. Mehr als 400 Reaktionen, die meisten davon sind „Gefällt mir“-Angaben, gibt es auf das Foto. Außerdem gibt es zahlreiche Kommentare.

--------------

Mehr News von der Ostsee:

--------------

Usedom: „Mystisch bis unheimlich“

Für einige Insel-Fans hat die Aufnahme Gruselfaktor. „Mystisch bis unheimlich“, schreibt ein Mann. Bei dem Bild fällt ihm gleich eine Geschichte ein, weshalb es für ihm so gruselig ist.

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck
  • Auf Usedom gibt es einen Flughafen, dieser ist bei Garz gelegen
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

Eine andere kommentiert: „Wow, diese Stimmung“. Weitere Gruppen-Mitglieder reagieren unter dem Bild und finden es gelungen.

+++ Nordsee: Mann verlegt Wohnsitz an die Küste und steht jetzt vor DIESEM Problem – „Abgrundtief schlimm“ +++

Eine Frau hat mit einem Video in einer Facebook-Gruppe kürzlich nochmal in Erinnerung gerufen, was vor sieben Jahren auf Usedom war. >>> Hier geht es zur Geschichte. (oa)