Usedom: Urlauber sind kaum auf der Insel, da erleben sie einen Schock

Ein Urlaub auf Usedom hat sich für drei Fahrrad-Fans zum Fiasko entwickelt.
Ein Urlaub auf Usedom hat sich für drei Fahrrad-Fans zum Fiasko entwickelt.
Foto: picture alliance/dpa & imago images Westend61

Zahlreiche Urlauber haben sich auf Usedom gefreut, doch für drei Touristen nahm der Aufenthalt auf der Insel eine traurige Wende.

Kaum waren die Urlauber auf Usedom angekommen, erlebten sie einen Schock, der ihnen die Ferienstimmung ordentlich verhagelte.

Usedom: Diebe klauen E-Bikes

Am Montagmorgen wurde der Polizei in Heringsdorf der Diebstahl von drei E-Bikes gemeldet, welcher sich im Zeitraum vom 6. Juni, 20.00 Uhr, bis zum 7. Juni 2021, 07.30 Uhr, ereignet haben soll.

Bei den Fahrrädern handelt es sich um zwei Damen- und ein Herrenrad im Gesamtwert von etwa 8.000 Euro. Ein gelbes Damenrad ist mit einer auffälligen Klingel (Optik Marienkäfer) versehen.

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck
  • Auf Usedom gibt es einen Flughafen, dieser ist bei Garz gelegen
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

Bei den anderen beiden Fahrrädern handelt es sich um E-Bikes der Marke Victoria in den Farben Schwarz und Schwarz-Blau.

Die Räder gehörten Urlaubern aus Bayern und Nordrhein-Westfalen und waren zusammen vor Ferienunterkünften in der Bergstraße in Ahlbeck angeschlossen gewesen.

Usedom: Polizei sucht

Die Insel Usedom gilt – weil dort viele Urlauber mit modernen Elektrorädern anreisen – seit Jahren als Hochburg für den Klau von solchen Zweirädern.

--------------

Mehr News von Usedom und der Ostsee:

Meer: Schlimmes Unglück am Ostsee-Strand! Für eine Frau kommt jede Hilfe zu spät

Ostsee: Urlaub an der Küste wieder möglich – dann kommt es zu DIESEN Szenen

Rügen: Diese Touristen-Attraktion sorgt für Diskussionen – „Lohnt sich nicht“

--------------

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

+++ Sankt Peter-Ording: Hund bellt Lamm an – dann passiert Unglaubliches +++

Zeugen, die Beobachtungen im Bereich des genannten Tatortes gemacht haben, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Heringsdorf 038378-2790 oder aber jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (dpa/ pag)