Hamburger SV: Aus dem Nichts wird er gejagt – steht DIESES Talent vor dem Absprung?

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Dieser Spieler geht beim Hamburger SV momentan durch die Decke. In seinen ersten vier Einsätzen für den Verein gelangen ihm gleich zwei Assists.

Das zieht natürlich Aufmerksamkeit auf sich. Die Folge: Faride Alidou ist in aller Munde und auf dem Zettel vieler Bundesliga-Klubs. Nun sollte der Hamburger SV handeln.

Hamburger SV: Brisante Spielen – Youngster spielt sich auf den Wunschzettel

Die meiste Zeit spielte Faride Alidou für die zweite Mannschaft des HSV in der Regionalliga Nord. Dann folgte die Beförderung in die erste Mannschaft und der Sprung in die 2. Bundesliga. Dort machte der 20-Jährige auf sich aufmerksam und reifte schon jetzt zur Schlüsselfigur.

--------------------------------------------

Das ist Faride Alidou:

  • Geburt: 18.07.2001 (20)
  • Position: Sturm-Rechtsaußen
  • Nationalität: Deutschland & Togo
  • Größe: 1,86 Meter
  • Durchlief die Hamburger SV Jugendakademie

--------------------------------------------

Das blieb auch vielen Klubs aus der 1. Bundesliga nicht unbekannt. Laut „Hamburger Morgenpost“ haben mehrere Vereine aus der Bundesliga Interesse.

+++ Hamburg: HVV plant Änderung, Menschen können es nicht fassen – „Wo es für mich richtig weh tut“ +++

Abgesehen von den absoluten Top-Klubs sollen nahezu alle Teams aus dem Oberhaus am Außenspieler dran. Es seien bereits mehrere Anfragen bei Alidous Management eingegangen.

Alidou wird ablösefrei – HSV bemüht

Das brisante für HSV-Fans: Alidous Vertrag läuft im nächsten Sommer aus. Dann wäre der Flügelflitzer ablösefrei. Der HSV bemüht sich intensiv um eine Vertragsverlängerung. Aktuell fühle sich der Rechtsaußen in Hamburg wohl und schätze seine Situation, heißt es.

--------------------------------------------

Mehr News zum HSV:

--------------------------------------------

Der ausschlaggebende Punkt dürfte auch Trainer Tim Walter werden. Wie stark setzt er auch künftig auf Talente? Tut er es nicht, dürfte Alidou nicht lange nach einem neuen Arbeitgeber suchen müssen. (fp)