Hamburger SV: Klares Zeichen an die Konkurrenz! DIESES Duell hat der HSV gewonnen

Jonas Boldt, HSV-Sportvorstand
Jonas Boldt, HSV-Sportvorstand
Foto: IMAGO / Jan Huebner

Der Hamburger SV hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison bekannt gegeben. Sebastian Schonlau wechselt ablösefrei vom SC Paderborn zum HSV.

Von den Hamburgern ist es schon vor der neuen Saison ein klares Zeichen in Richtung Konkurrenz. Der Hamburger SV war nämlich nicht der einzige heiße Kandidat bei Schonlau.

Hamburger SV sticht die Konkurrenz aus

„Wir haben Sebastian schon lange auf unserer Liste, uns intensiv und frühzeitig mit ihm beschäftigt und konnten ihn auch dadurch ablösefrei für uns gewinnen“, sagt Sportdirektor Michael Mutzel.

+++ Hamburg: Rätselhafter Vorfall! Mann steigt aus Bus – wenig später liegt er schwer verletzt im Krankenhaus +++

Sebastian Schonlau unterschreibt beim Hamburger SV einen Vertrag bis 2024.

Schonlau ist 26 Jahre alt, war in Paderborn Kapitän und spielt seit drei Jahren konstant in den beiden höchsten deutschen Ligen. Sein Vertrag beim SCP läuft aus, damit wird er zum Schnäppchen.

------------

Mehr News aus Hamburg

------------

Schalke 04 muss sich geschlagen geben

Deshalb stand Schonlau nicht nur beim Hamburger SV auf der Liste. Neben dem HSV ist auch Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 lange Zeit an Schonlau drangeblieben.

Das Rennen um den Verteidiger konnte HSV nun aber für sich gewinnen und setzt damit ein Zeichen an die Konkurrenz.

+++ Hamburger SV: Hrubesch nimmt sich seine Mannschaft zur Brust – „Haben es nicht verdient“ +++

Der FC Schalke 04 wird in der kommenden Saison zu den größten Konkurrenten um den Aufstieg gehören. Ebenso wie der HSV wollen die „Knappen“ schnellst möglichst zurück ins Oberhaus. Dass die Konkurrenz groß ist, stellten die Hamburger jetzt beim Schonlau-Deal unter Beweis. (fs)