Hamburger SV bezwingt Schalke! Fans können es kaum glauben – „Es ist ein Wunder“

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Ein gelungener Start für den Hamburger SV!

Dabei sah es am Anfang erst gar nicht gut aus. Der Hamburger SV kassierte im ersten Spiel gegen Schalke 04 erst einmal ein Gegentor. Doch am Ende konnten die Hansestädter das Spiel drehen und als Sieger das Feld verlassen.

Hamburger SV gewinnt gegen den FC Schalke 04

Zunächst kassierte der HSV am Freitagabend in der 8. Minute das frühe 0:1 durch den Ex-Hamburger Simon Terodde.

+++ Hamburger SV verkauft Juwel – dieses Detail sorgt bei den Fans für Jubel – „Boldt einfach King“ +++

Sein Ersatz Robert Glatzel hätte in der 28. Minute den Ausgleich erzielen können, scheiterte nach einem Foulelfmeter aber an Schalkes Michael Langer.

Doch der Hamburger SV zeigte sich kämpferisch und war die spielbestimmendere Mannschaft. Nur acht Minuten nach dem Seitenwechsel bekam das Team von Trainer Tim Walter einen Freistoß zugesprochen, den Langer zwar parieren, aber nur nach vorne abwehren konnte.

Glatzel war diesmal zur Stelle und staubte aus kurzer Distanz zum 1:1 ab. Die Partie wurde anschließend immer wilder, weil auch die Schalker wieder mehr für die Offensive tun mussten.

HSV-Fans in Feierlaune

Daniel Heuer-Fernandez verhinderte nach einer Großchance von Thomas Ouwejan den erneuten Rückstand und legte gegen Terodde (60.) eine weitere Parade nach. Dann belohnten sich die Hamburger für die starke Leistung.

----------------------

Weitere HSV-Themen:

----------------------

Der eingewechselte Maximilian Rohr legte auf den ebenfalls eingewechselten Heyer zurück, der anschließend Langer per Flachschuss überwand (86.). Schalke warf alles nach vorne und wurde dann in der Schlussminute ausgekontert: Jatta erzielte das 3:1 und sicherte dem HSV drei Punkte.

Die Fans der Rothosen zeigten sich nach der Partie überrascht und begeistert. So schreibt ein Anhänger auf Twitter: „Es ist ein Wunder. Wir schaffen es tatsächlich mit dem Rücken zur Wand ein Spiel zu drehen. Weiter so, Jungs.“

Ein anderer kommentiert: „Unfassbar geiles Spiel ehrlich. Absteiger im eigenen Stadion dominiert Spielerisch gelöst. Heuer ist ein Hexer auf der Linie. Veltins Arena verstummen lassen.“

---------------

Weitere Reaktionen zum HSV-Sieg gegen Schalke:

  • „Ich muss erstmal runterkommen. Alter. Poah. Hahahahaha! Was? Was? WAAAS?“
  • „Endlich stimmt mal die Einstellung und die Moral. Weiter so.“
  • „Wow. Eine tolle Willensleistung.“
  • „Sauber, wie ihr das gedreht habt.“

---------------