Hamburger SV: Nach Hinspiel-Sieg – Boldt mit Seitenhieb gegen Hertha BSC

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Der Hamburger SV ist der Bundesliga-Rückkehr ein Stück nähergekommen. Das Hinspiel der Relegation gegen Hertha BSC gewannen die Hamburger mit 1:0 in Berlin.

Einen Seitenhieb gegen Hertha BSC konnte sich Jonas Boldt, Sport-Boss beim Hamburger SV, nach der Partie nicht verkneifen.

Hamburger SV: Boldt von eigenen Fans geflasht

Ein kurioser, aber schöner Treffer erlöste den Hamburger SV in Berlin. Eine Flanke von Ludovit Reis landete rutschte ab und landete im Tor. Der Jubel bei den mitgereisten HSV-Fans war riesig. Für den Hamburger SV fühlte es sich wie ein Heimspiel.

„Als das Tor gefallen ist dachte ich, das ganze Stadion jubelt“, verteilte Boldt deshalb eine Spitze gegen Hertha BSC.

---------------

Daten und Fakten zum Hamburger SV:

  • Der Hamburger SV oder einfach nur HSV ist ein Sportverein aus Hamburg
  • Er entstand am 2. Juni 1919 durch den Zusammenschluss der drei Vereine SC Germania von 1887, Hamburger FC von 1888 und FC Falke 06
  • Der HSV ist derzeit der neuntgrößte Sportverein in Deutschland und weltweit auf Rang 21 (Stand Februar 2020)
  • Der HSV stammt ursprünglich aus dem Stadtteil Rotherbaum im Bezirk Eimsbüttel. Mittlerweile befindet sich der Sitz im Bezirk Altona im Stadtteil Bahrenfeld
  • Der HSV trägt seine Spiele im Volksparkstadion aus, es hat 57.000 Plätze

---------------

HSV-Star Jonas Meffert war völlig aus dem Häuschen: „So etwas habe ich noch nie erlebt. Unfassbar!“ Und auch Torhüter Daniel Heuer-Fernandes lobte die Anhänger: „Es ist überragend, wie sie uns unterstützen, es macht die Mannschaft stärker.“

Nach dem Sieg im Hinspiel reicht dem Hamburger SV im Rückspiel ein Remis, um die Rückkehr in die Bundesliga perfekt zu machen.

+++ HSV lässt den Traum dieses Kriegsflüchtlings wahr werden – „Ein historischer Moment“ +++

Hamburger hat Bundesliga-Rückkehr fest im Blick

Hamburgs Sport-Vorstand Jonas Boldt bei Sky: „Jetzt wollen wir Montag die Krone darufsetzen! Das war eine super Leistung, wir haben wenig zugelassen und auf den einen Moment gewartet. Reis ist ein unglaublich wichtiger Spieler für uns.“

------------------------------

Nachrichten zum Hamburger SV:

------------------------------

HSV-Coach Tim Walter erklärte: „Hier so zu bestehen, ist aller Ehren wert. Wir freuen uns auf das zweite Spiel. Wir wollen es genießen und gewinnen. Das habe ich nach dem Abpfiff den Spielern gesagt.“ (fs)