Hamburger SV: Vermiest ausgerechnet ER dem HSV die Aufstiegsparty?

Hamburger SV: Macht er dem HSV das Leben schwer?
Hamburger SV: Macht er dem HSV das Leben schwer?
Foto: IMAGO/Nordphoto

Die Vorfreude beim Hamburger SV steigt. Am Donnerstag steht das Hinspiel in der Relegation gegen Hertha BSC Berlin an. Der HSV bekommt zwei weitere Chancen auf den Aufstieg.

Bei dem Duell gegen den Hauptstadt-Klub könnte es für den Hamburger SV zu einem pikanten Aufeinandertreffen kommen. Versaut ein Spieler, den der Klub im letzten Sommer wollte, jetzt die Aufstiegsfeier?

Hamburger SV sagte IHM ab – rächt er sich jetzt?

Im vergangenen Sommer suchte der Hamburger SV aktiv nach einem Torwart. Der Name Oliver Christensen geisterte durch den Volkspark. Der 23-jährige Däne galt als mögliche Nummer 1. Doch die Ablöse von drei Millionen Euro schreckte die Verantwortlichen ab.

Stattdessen schenkte man Daniel Heuer Fernandes das Vertrauen. Christensen wechselte dennoch nach Deutschland – zu Hertha BSC Berlin. Dort kam er bisher allerdings nur für die zweite Mannschaft zum Einsatz. Das könnte sich ausgerechnet gegen den HSV ändern.

+++ Hamburger SV: Fans planen krasse Aktion – verhilft sie dem HSV zum Aufstieg? +++

Hamburger SV: Gegner plagen Torwartsorgen

Denn die Herthaner plagt ein unglaubliches Verletzungspech. Alexander Schwolow und Rune Jarstein fehlen schon seit Wochen. Sie wurden durch den jungen Marcel Lotka vertreten, der plötzlich zum Stammkeeper aufstieg. Doch nun droht auch er auszufallen.

---------------------------------------

Nachrichten zum Hamburger SV:

-------------------------------------

Vergangenes Wochenende prallte er unglücklich gegen den Pfosten. Er zog sich eine Gehirnerschütterung und einen Nasenbeinbruch zu. Sein Einsatz wackelt. Laut „Bild“ könnte das die Chance für Christensen sein.

Hamburger SV: Wer schnappt sich den letzten Bundesliga-Platz

Es wäre ein weiterer brisanter Aspekt in dieser Relegation. Der HSV sucht sein vier Jahren den Weg in die Bundesliga. Hertha wollte als selbst ernannter „Big City Club“ eigentlich um die internationalen Ränge spielen. Nun muss man zittern.

+++ Hamburger SV: Erstligist ausgestochen? HSV bei Frankreich-Juwel mit guten Karten +++

Das Hinspiel findet am Donnerstag (19. Mai, 20.30 Uhr) in Berlin statt. Vier Tage später steigt im Hamburger Volkspark dann das entscheidende Rückspiel. (mh)