Hamburger SV: Trotz enttäuschender Saison! HSV will Historisches schaffen – „Für uns etwas ganz Besonderes“

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Hamburg. Der Hamburger SV steht kurz davor, zum vierten Mal in Folge den Aufstieg in die Bundesliga zu verpassen.

Dafür steht der Hamburger SV aber im DFB-Pokalhalbfinale und will am 19. April gegen den SC Freiburg Historisches schaffen.

Hamburger SV will gegen den SC Freiburg Historisches schaffen

In der 2. Bundesliga kassiert der HSV einen Rückschlag nach dem anderen. Am Wochenende verloren die Rothosen das Nordderby gegen Holstein Kiel (0:1). Fünf Spieltage vor dem Ende stehen die Hamburger auf dem sechsten Platz und haben sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, acht auf Tabellenführer Schalke und Verfolger Bremen.

-----------------------------------

Die nächsten Spiele des Hamburger SV:

  • 16. April, 20.30 Uhr: Karlsruher SC (Heim)
  • 19. April, 20.45 Uhr: SC Freiburg (DFB-Pokal, Heim)
  • 23. April, 13.30 Uhr: Jahn Regensburg (Auswärts)
  • 30. April, 13.30 Uhr. FC Ingolstadt (A)

-----------------------------------

Im DFB-Pokal läuft es für das Team von Trainer Tim Walter dafür viel besser. Der HSV steht im Halbfinale und muss gegen den SC Freiburg ran. Gegen den Bundesligisten will man bestehen und zum ersten Mal seit 1983 wieder ins Finale einziehen.

+++ Hamburger SV: Fan-Ärger! Becherwurf auf HSV-Kicker sorgt für Entsetzen +++

„Es ist etwas Großes, im Pokal-Halbfinale zu stehen. Es ist ein Pokalspiel, ein K.o.-Spiel und ein Heimspiel. Das ist für uns Spieler und den Verein etwas ganz Besonderes“, verdeutlichte Keeper Daniel Heuer Fernandes im Interview auf DFB.DE

Hamburger SV hofft auf Fans

Der Torhüter hatte großen Anteil daran, dass der HSV überhaupt ins Halbfinale gekommen ist. Bei den Elfmeter-Siegen gegen den 1. FC Nürnberg (4:2), den 1. FC Köln (4:3) und den Karlsruher SC (5:4) war Heuer Fernandes in allen Partien zum „Man of the Match“ ausgezeichnet worden.

Gegen Freiburg hoffen die Rothosen auf den Heimvorteil. „Wir wissen, dass wir auf jeden Fall mit Fans stärker sind als ohne Fans. Das ist ein Faktor, auf den wir setzen. Das kann die Mannschaft zusätzlich pushen“, so der Keeper.

---------------

Mehr News zum Hamburger SV:

---------------

Ob der Traum vom Pokalfinale für den HSV wahr wird? Am 19. April (20.45 Uhr) wird sich das dann zeigen. Vorher muss der HSV in der Liga gegen den Karlsruher SC (16. April, 20.30 Uhr) ran. (oa)