Hamburger SV: Rückkehr bahnt sich an – doch es gibt ein Problem

Kommt es zu einer besonderen Rückkehr beim HSV?
Kommt es zu einer besonderen Rückkehr beim HSV?
Foto: IMAGO / Oliver Hardt

Der Hamburger SV befindet sich mitten im Aufstiegskampf, da wirft die Planung für die neue Saison bereits ihre Schatten voraus. Erste Gerüchte über mögliche Neuzugänge machen die Runde.

Die Verantwortlichen des Hamburger SV sollen wohl an der Rückkehr eines Bundesligaspielers arbeiten. Doch es gibt ein Problem.

Hamburger SV: Kehrt Uwe Seelers Enkel zurück?

Von 2006 bis 2013 kickte Levin Öztunali in den Jugendmannschaften des HSV. Als Enkel von Klublegende Uwe Seeler ruhten schon in jungen Jahren große Hoffnungen auf ihm.

Doch ehe der heute 25-Jährige für die erste Mannschaft debütierte wechselte er den Verein. Über Bayer Leverkusen und Werder Bremen landete er schließlich bei Mainz 05, wo er nun schon seit fünf Jahren kickt.

+++ Hamburg: Wohnung brennt – noch bevor die Feuerwehr anrückt, machen Bewohner etwas Verzweifeltes +++

Doch seine Zeit beim Bundesligist scheint gezählt. Öztunalis Vertrag läuft diesen Sommer aus und bei den abstiegsbedrohten Mainzern kommt er nur noch sehr selten zum Einsatz. Diese Tatsache will sich der Hamburger SV nun zu Nutze machen.

Wie die „Hamburger Morgenpost“ berichtet, soll der HSV daran interessiert sein, das einstige Talent zurück in die Hansestadt zu holen. Demnach sei auch der Spieler einer Rückkehr nicht abgeneigt. Dennoch gebe es eine zentrale Forderung, wegen der aktuell keine finalen Gespräche geführt werden können.

Öztunali will nur bei Aufstieg des HSV zurück

So käme der Hamburger SV für Öztunali nur in Frage, sollte der Aufstieg gelingen. Da sich das enge Aufstiegsrennen mutmaßlich aber erst am Ende der Saison entscheidet, sind den Verantwortlichen noch die Hände gebunden.

-------------------

Weitere Neuigkeiten zum Hamburger SV:

Hamburger SV: Trikot-Geheimnis gelüftet – läuft der HSV kommende Saison so auf?

Hamburger SV: Jetzt ist es offiziell! DIESES Missverständnis hat endgültig ein Ende

Hamburger SV: Nächster Rückschlag – jetzt zieht der Sportdirektor diesen Vergleich

-------------------

Ende Mai, wenn der 34. Spieltag vorbei ist, könnte es im Werben um den Außenbahnspieler allerdings schon zu spät sein. Angeblich sollen auch Vereine aus England und Spanien an ihm interessiert sein. (mh)