Veröffentlicht inHSV

Hamburger SV: Bitter! HSV-Profi verlängert Vertrag, aber dann passiert DAS

mickel.jpg
Tom Mickel bleibt beim Hamburger SV – doch kurz nach der Unterschrift gibt es schlechte Nachrichten. Foto: imago images/Michael Schwarz

Hamburg. 

Der Hamburger SV hat den Vertrag mit Torwart-Routinier Tom Mickel verlängert. Der auslaufende Vertrag mit dem 31-Jährigen wurde bis 2023 verlängert.

Der Plan dahinter: Mickel soll nach seiner aktiven Karriere dem Hamburger SV in anderer Funktion treu bleiben. Nur einen Tag nach der Vertragsverlängerung gibt es jedoch schlechte Nachrichten für den Keeper.

Hamburger SV: Tom Mickel verlängert Vertrag und verletzt sich

„Ich freue mich, dass ich den Weg weiter mitgehen kann. Ich werde nun zweistellig beim HSV sein. Das ist ein toller Moment für mich und meine Familie“, sagte Mickel, der seit elf Jahren die Raute auf der Brust trägt.

Für die HSV-Profis stand Mickel zweimal in der Bundesliga, einmal im DFB-Pokal sowie dreimal in der 2. Liga zwischen den Pfosten.

„Er ist ein wichtiger Initiator und auch Moderator in der Kabine. Zudem lebt er den Verein und trägt die Raute im Herzen“, urteilte Sportdirektor Michael Mutzel über den Torwart.

—————————-

Mehr HSV-News:

—————————-

Nach Unterschrift: Tom Mickel fällt wochenlang aus

Erst großes Lob, jetzt großer Frust: Nur einen Tag nach der Vertragsverlängerung hat sich Mickel eine Verletzung zugezogen. Wie eine MRT-Untersuchung ergab, hat sich der 31-Jährige im Training einen Faserriss in der Bauchmuskulatur zugezogen.

+++ Hamburger SV: Fans reiben sich die Augen – HSV-Flop plötzlich von Topklubs gejagt +++

Der Torwart wird damit mehrere Wochen ausfallen, hat allerdings schon am Tag der Diagnose mit der Reha begonnen. „Heute sitzt Mickel bereits im Kraftraum auf dem Fahrrad-Ergometer und schuftet für das Comeback“, teilt der Hamburger SV am Mittwoch mit.