Hamburger SV: Dieser Thioune-Nachfolger ist im Gespräch – ER weiß wie Aufstieg geht

HSV-Sportdirektor Michael Mutzel (l.) und Jonas Boldt (r.)
HSV-Sportdirektor Michael Mutzel (l.) und Jonas Boldt (r.)
Foto: imago images/Jan Huebner

Der Hamburger SV hat sich von Trainer Daniel Thioune getrennt, HSV-Legende Horst Hrubesch übernimmt für die restlichen drei Spiele.

Ob Liga eins oder zwei – beim Hamburger SV wird über einen möglichen Thioune-Nachfolger spekuliert. Jetzt fällt dieser Name.

Hamburger SV: Ist ER der Wunschkandidat?

Kurz vor Saisonende setzte der Hamburger SV Trainer Daniel Thioune vor die Türe. Das große Ziel Aufstieg ist nach fünf sieglosen Spielen in Serie stark in Gefahr geraten. Horst Hrubesch soll den Klub nun doch noch zurück in die Bundesliga führen.

+++ HSV: Torjäger Terodde verabschiedet sich mit doppelter Enttäuschung – „Beides nicht eingetreten“ +++

Trotzdem läuft beim HSV die Trainersuche auf Hochtouren. „Noch haben wir keine Gespräche mit möglichen Kandidaten geführt“, erklärte HSV-Sportvorstand Jonas Boldt. „Wir werden in uns gehen und genau überlegen, was das Profil ist. Danach werden wir in die Gespräche einsteigen.“

Nach Informationen der „Hamburger Morgenpost“ steht ein Kandidat bereits auf der Liste: Steffen Baumgart vom SC Paderborn könnte demnach den HSV im Sommer übernehmen.

+++ Hamburger SV: Heißes Wechsel-Gerücht! Nutzt der HSV diese Schalke-Panne? +++

Der Trainer ist einer der heißesten Kandidaten für einen neuen Job im kommenden Sommer. Nach erfolgreichen vier Jahren beim SC Paderborn wird er den Klub nun verlassen. Bereits vor einigen Wochen gab er seinen Abschied bekannt.

Von der 3. Liga führte Baumgart den SC Paderborn innerhalb von zwei Jahren ins deutsche Oberhaus, erlebte zwei Aufstiege in kürzester Zeit – Baumgart weiß also, wie man aufsteigt!

--------------------------------------------

Mehr News zum Hamburger SV:

--------------------------------------------

Das sagt der HSV zu den Gerüchten

Äußern wollte sich der Hamburger SV zu den Gerüchten nicht. „Ich bin jetzt zwei Jahre beim HSV. Da tauchen immer mal wieder Gerüchte auf. Manche sind berechtigt, manche sind unberechtigt, manche zerschlagen sich. Ich werde mich dazu nicht äußern“, wird HSV-Boss Jonas Boldt von der „Mopo“ zitiert.

Neben dem Hamburger SV ist auch Hannover 96 an Steffen Baumgart dran. Der Klub bekundete bereits öffentlich sein Interesse. (fs)