Hamburger SV: Paukenschlag! Jonas Boldt verkündet heftige Personal-Entscheidung

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Paukenschlag beim Hamburger SV. Jonas Boldt haut auf den Tisch und verkündet eine irre Personal-Entscheidung.

Michael Mutzel darf bis auf Weiteres keinen Kontakt mehr mit der Mannschaft und dem Trainerteam haben. Zu dieser Entscheidung kam der Hamburger SV nach langen Gesprächen.

Hamburger SV degradiert Michael Mutzel

Hammer in Hamburg! HSV-Sportdirektor Michael Mutzel wird von Sportvorstand Jonas Boldt degradiert. Das ging aus einem Krisentreffen beider Verantwortlichen am Freitag (03.06) hervor. Medienberichten zufolge sollen sich beide zuletzt an der Trainerfrage rund um Tim Walter entzweit haben. Ein HSV-Machtkampf droht. Zudem soll er in der Kabine als störend empfunden worden sein.

„Michael ist seinem Führungsauftrag aus meiner Sicht nicht nachgekommen", zitiert der „Kicker" Jonas Boldt. Mutzel selbst bestreitet hingegen eine solche Absetzbewegung. Es soll dem Sportdirektor zufolge lediglich um inhaltliche Themen gegangen sein. Wo Trennung draufsteht, ist jedoch noch lange keine Trennung drin. Mutzel soll auch weiterhin für den HSV tätig sein. Allerdings in einer leicht abgewandelten Funktion.

Mutzel soll Kaderplaner werden

„Michaels Qualitäten weiß ich zu schätzen und möchte weiter daraufsetzen", so Boldt weiter. Der Vorstand degradiere ihn laut aktuellen Informationen offenbar zum Kaderplaner. Somit müsse er sich zukünftig von der Mannschaft sowie dem Trainerteam fernhalten.

---------------------------------------------

Das sagen die Fans zum Mutzel-Beben:

  • „Wow, hier wollen sie keine Abfindung zahlen dafür, aber jede Saison mindestens zwei Spielern, die Mastermind Michael Mutzel verpflichtet.“
  • „Wie kann jemand, der keinen Kontakt zum Trainer und zur Mannschaft hat, Transfers für eben diese tätigen?“
  • „Und so einer soll sich dann um unseren Kader kümmern? Er soll jetzt Neuzugänge für den HSV überzeugen, von dem er vielleicht selbst nicht mehr überzeugt sein könnte?“
  • „Das Ziel ist doch ganz klar, dass er von sich aus geht, weil er nichts mehr zu melden hat.“
  • „Wie zum Teufel soll eine weitere gemeinsame Arbeit nach solchen Aussagen gelingen? Werft ihn doch einfach raus.“

---------------------------------------------

Die Umsetzung sei laut Boldt bereits in den letzten Wochen erfolgt – „und wir haben dennoch professionell weitergearbeitet." Sollte dies tatsächlich der Fall sein, sprechen die jüngsten Transferabschlüsse (hier mehr erfahren) für die Entscheidung.

---------------------------------------------

Mehr News zum HSV

Hamburger SV: Irre Wende! Mit DIESEM Hammer hat niemand gerechnet

Hamburger SV: Schock für den HSV! Geht jetzt ausgerechnet ER?

Hamburger SV: Bittere Nachricht! ER verpasst wohl den Trainingsauftakt

---------------------------------------------

Ob die Zusammenarbeit hält, liege wohl bei Mutzel. Dieser zeigte sich zuletzt jedoch zuversichtlich. (fp)