Hamburger SV: Erstligist ausgestochen? HSV mit guten Karten bei Frankreich-Juwel

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

5 Gründe, warum der HSV der sympathischste Verein Deutschlands ist

Beschreibung anzeigen

Während sich viele Vereine bereits in der Sommerpause befinden, steht der Hamburger SV vor einem packenden Finale. Durch den 1:0-Erfolg im Relegationshinspiel hat der HSV gute Chancen, in die Bundesliga zurückzukehren.

Währenddessen läuft die Kaderplanung auf Hochtouren. Nun steht der Hamburger SV offenbar vor der Verpflichtung eines großen Talents.

Hamburger SV bei Top-Talent plötzlich Favorit?

In Frankreich gilt Warren Bondo bereits als großes Juwel. Aktuell spielt der 18-Jährige für den französischen Zweitligisten AS Nancy. Durch den Abstieg in die dritte Liga gilt sein Verbleib allerdings als unwahrscheinlich. Sein Vertrag läuft im Sommer aus.

+++ HSV lässt den Traum dieses Kriegsflüchtlings wahr werden – „Ein historischer Moment“ +++

Nach Information des Portals „Le 10 Sport“ soll sich der zentrale Mittelfeldspieler vor einem Abschied befinden. Als großer Favorit galt der französische Erstligist OGC Nizza. Weitere Größen wie Paris Saint Germain, Manchester United oder der FC Bayern München sollen ihn zudem im letzten Sommer intensiv beobachtet haben.

---------------------------------------

Das ist Warren Bondo:

  • Geboren am 15.09.2003 in Évry (Frankreich)
  • Position: Zentrales Mittelfeld
  • Größe: 1,77 Meter
  • Kam 2018 zum AS Nancy, wo er sämtliche Jugendmannschaften durchlief
  • 2020 wagte er den Schritt zu den Profis
  • Im Sommer 2022 läuft sein Vertrag in Nancy aus. Ein Abgang gilt durch den Abstieg des Klubs als wahrscheinlich

---------------------------------------

Das Blatt soll sich nun jedoch zu Gunsten des HSV gewendet haben. Demnach gelten die Rothosen als Favorit auf eine Bonodo-Verpflichtung. Das der HSV plötzlich ein ernsthafter Erstliga-Anwärter ist, sei laut dem Portal ausschlaggebend.

Onana als Vorbild?

Im Mittelfeld könnte Bondo eine weitere Verstärkung darstellen. Das sich junge Mittelfeldspieler beim HSV gut entwickeln können, hat zuletzt das Beispiel Amadou Onana gezeigt. Der junge Belgier kam 2020 aus der Jugend des Erstligisten Hoffenheims an die Elbe.

---------------------------------------

Mehr News zum HSV:

Hamburger SV: Nach Hinspiel-Sieg – Boldt mit Seitenhieb gegen Hertha BSC

Hamburger SV: Desaströser Absturz! HSV-Legende am Boden – „Beschämend schlecht“

Hamburger SV: Als Alidou-Ersatz – bedient sich der HSV bei der Konkurrenz?

---------------------------------------

Der defensive Mittelfeldspieler wurde bei den Rothosen schnell eine feste Größe und wechselte bereits ein Jahr später für stolze sieben Millionen Euro zum französischen Topklub LOSC Lille. Hier geht sein Aufwärtstrend weiter. Youngster Bonodo könnte sich beim Hamburger SV eine ähnliche Entwicklung versprechen. (fp)