Beim Thema HSV redet Ex-Sportvorstand Becker Klartext: „Diese Mannschaft wird…“

Ralf Becker arbeitete von 2018 bis 2019 als Sportvorstand beim Hamburger SV.
Ralf Becker arbeitete von 2018 bis 2019 als Sportvorstand beim Hamburger SV.
Foto: imago images / Nordphoto

Hamburg. Diese Worte hören die Fans des HSV gerne!

Der frühere HSV-Sportvorstand Ralf Becker freut sich auf das DFB-Pokalspiel des Hamburger SV am Montag bei seinem neuen Club Dynamo Dresden. „Es ist das Duell von zwei Vereinen, die zu den emotionalsten und traditionsreichsten in Deutschland zählen“, sagte der 49-Jährige der „Bild“. Becker ist seit Anfang Juli sportlicher Geschäftsführer bei den Sachsen.

HSV: Ralf Becker sieht positiven Trend

Die Favoritenrolle schreibt er dem HSV zu: „Aber wir spielen zu Hause, es ist ein Pokalspiel. Wir wollen an unsere Leistungsgrenze gehen und werden alles versuchen, um weiterzukommen.“

Die Partie im Rudolf-Harbig-Stadion kann gemäß den geltenden Corona-Regeln im Freistaat vor Zuschauern ausgetragen werden. Ohne eine konkrete Zahl zu nennen, sagte Becker: „Wenn wir es schaffen, das Stadion einigermaßen gut zu füllen, wäre ich sehr froh.“

-------------

Mehr zum Hamburger SV:

------------

Die Entwicklung beim Hamburger SV sieht Becker positiv: „Die Spieler, die aus dem Kader der vergangenen Saison geblieben sind, und die Transfers finde ich sportlich total gut. So, wie der HSV derzeit etwas bescheidener auftritt, das tut dem Club gut. Ich glaube, die Mannschaft wird eine sehr gute Rolle in der 2. Liga spielen.“ (dhe/dpa)