HSV: Große Sorge um Uwe Seeler! Not-Operation!

Eine echte Hamburger Legende: HSV-Ikone Uwe Seeler
Eine echte Hamburger Legende: HSV-Ikone Uwe Seeler
Foto: Chris Emil Janßen/Imago

Hamburg. Oh nein! Hamburgs wohl beliebtester, wenn auch schon länger nicht mehr auf dem Platz aktiver, HSV-Star musste ins Krankenhaus: Uwe Seeler hatte einen Unfall!

Der 83-Jährige, der im Laufe seiner Karriere 404 Tore für den HSV schoss, ist heute in seinem Haus in Norderstedt schwer gestürzt. Dabei brach er sich offenbar die Hüfte.

HSV: Uwe Seeler im Krankenhaus

Der in ganz Hamburg beliebte Seeler wurde sofort ins Albertinen-Krankenhaus gebracht und soll dort nun notoperiert werden. Laut sei die OP nicht ohne Risiko, da der 83-Jährige zuletzt unter verschiedenen gesundheitlichen Problemen gelitten habe.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

-----------------------------------

2010 war ein Auto, in dem Seeler als Beifahrer saß, von einem anderen Wagen gerammt und in einen Unfall verwickelt worden. Seitdem ist die HSV-Ikone auf einem Ohr taub und leidet regelmäßig unter Rückenschmerzen. 2017 musste er sich einen Tumor aus dem Rücken entfernen lassen.

-----------------

Mehr News:

-----------------

„Die Narkosen nicht gut vertragen“

Die vielen Behandlungen nahmen ihn damals sehr mit: „Ich war ziemlich wackelig auf den Beinen, es sind leider ein paar Operationen zusammengekommen. Ich glaube, ich habe die Narkosen nicht mehr so vertragen“, sagte Seeler dem 2017. Sicher hatte er gehofft, so bald nicht wieder unters Messer zu müssen.

Lieber Uwe, wir wünschen dir alles Gute für die OP und eine schnelle und gute Besserung! (wt)