Veröffentlicht inHSV

HSV-Star Bobby Wood: Geht er oder bleibt er? So ist der Stand

HSV Bobby Wood Hamburger sv news
Hamburger SV: Wie sieht die Zukunft von Bobby Wood aus? Foto: imago images/HMB-Media

Was wird aus HSV-Star Bobby Wood?

Seit 2016 steht der Angreifer im Kader des Hamburger SV, wirklich überzeugen konnte er nie. Der HSV würde Bobby Wood wohl gerne von der Gehaltsliste streichen.

Hamburger SV: So ist der Stand bei Bobby Wood

Als Hoffnungsträger kam Bobby Wood 2016 von Union Berlin zum Hamburger SV. Vier Millionen Euro überwiesen die Rothosen an die Eisernen für die Dienste des US-Amerikaners. Eingeschlagen ist der Mittelstürmer aber nie.

Nach fünf Treffern in seiner ersten Saison kam er in der Abstiegssaison 2017/18 nur auf zwei Tore. Auch bei Hannover 96, für die er ein Jahr leihweise spielte, erzielte er nur drei Treffer und stieg mit dem Verein in die zweite Liga ab.

————————————-

Das ist Bobby Wood

  • Geboren am 15. November 1992 in Honolulu auf Hawaii
  • Position: Mittelstürmer
  • Vertrag beim HSV bis zum 30.06.2021
  • Geschätztes Gehalt: 2 Millionen Euro
  • Bisherige Stationen: 1860 München, Erzgebirge Aue, Union Berlin, HSV, Hannover 96

————————————-

Vergangene Spielzeit kam Bobby Wood beim HSV kaum noch zum Zug. Magere sechs Einsätze und kein einziges Tor stehen auf seinem Konto. Nur ein einziges Mal stand der 27-Jährige unter Trainer Dieter Hecking in der Startelf.

Der Hamburger SV würde Bobby Wood sicherlich gerne von der Gehaltsliste streichen, allerdings hat der Stürmer noch einen Vertrag bis 2021. Nach Informationen der „Hamburger Morgenpost“ (Mopo) ist der US-Boy nicht an einem Wechsel interessiert.

————————————-

Mehr News zum Hamburger SV:

————————————-

SO bereitet sich Bobby Wood vor

Demnach wolle Bobby Wood in diesem Jahr einen letzten Anlauf beim Hamburger SV starten und versuchen, sich unter dem neuen Trainer Daniel Thioune wieder durchzusetzen. Dafür legt der 27-Jährige sogar Sonderschichten ein.

+++ Hamburger SV: Stürmer mit deutlicher Kampfansage – „Mein Ziel in Hamburg ist es…“ +++

Erst kürzlich wechselte er seinen Berater. Von Volker Struth ging es zur Berateragentur „Rogon“. Nach „Mopo“-Informationen absolviert Wood jetzt ein zehntägiges privates Trainingslager in Mengkofen in Bayern, um sich auf den Trainingsstart am 3. August vorzubereiten. (fs)

————————————-

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>