Veröffentlicht inHamburg

Elbphilharmonie Hamburg: Menschen sind nur noch baff – krass, was plötzlich vor dem Konzerthaus los war

Elbphilharmonie Hamburg.png
Ordentlich was los bei der Elbphilharmonie in Hamburg am Wochenende. Foto: picture alliance/dpa | Georg Wendt und picture alliance / Zoonar | Ewald Fr

Was für ein Auflauf bei der Elbphilharmonie in Hamburg am vergangenen Wochenende. Dass das Konzerthaus gut besucht ist, ist normal. Gerade am Wochenende, bei blauem Himmel und Sonnenschein, ist die Aussichtsplattform des noch jungen Wahrzeichens der Hansestadt ein wahrer Besuchermagnet.

Und auch Konzerte finden in der Elbphilharmonie in Hamburg nach den langen Corona-Pausen wieder statt. Doch was am Wochenende vor dem Konzerthaus abging, hat damit gar nichts zu tun.

Massenandrang an der Elbphilharmonie Hamburg

Es ist nämlich der große Andrang beim Tag der offenen Tür, der nochmal deutlich mehr Besucher als sonst anlockt. Zahlreiche Menschen standen bereits am Samstagvormittag vor dem Eingang, um einen Blick hinter die Kulissen des Konzerthauses zu werfen.

+++ Hamburg: Frauen oberkörperfrei im Schwimmbad? Jetzt könnt es ernst werden +++

Bis zum Sonntag stehen die Foyers und Konzertsäle offen, geführte Kurz-Touren und eigens konzipierte Vorführungen bieten zudem Einblicke in Bühnentechnik, Backstage- und Verwaltungsbereich. „Die Stimmung ist sehr gut. Am Samstag rechnen wir mit rund 10.000 Besuchern“, sagte ein Sprecher.

+++ Manuela Schwesig steht an Infostand in Schwerin – dann kommen drei ganz üble Typen +++

Bei bestem Wetter staute es sich am Samstag weit bis auf die Straße vor der Elbphilharmonie.

—————

Daten und Fakten zur Elbphilharmonie:

  • Höhe der Elbphilharmonie: 110 Meter
  • Fläche der Glasfassade: 16.000 Quadratmeter
  • Länge der Rolltreppe, die Besucher vom Haupteingang bis zur Plaza in 37 Metern Höhe befördert: 82 Meter
  • 3.000 Euro pro Nacht.kostet die teuerste Suite in der neuen Luxus-Herberge „The Westin“
  • 520 Stellplätze hat das Parkhaus der Elbphilharmonie

—————

Elbphilharmonie Hamburg: Backstage-Einblicke

Besonders beliebt seien die Kurz-Touren durch die Backstage-Bereiche und die Präsentationen von Orgel, Klavier und Technik. Zahlreiche Workshops wie zum Beispiel in der Instrumentenwelt seien restlos ausgebucht.

———————

Mehr News aus Hamburg:

———————

Info-Stationen und fachkundige Guides stehen an zahlreichen Orten im Haus bereit. Während der Besichtigungen gibt es durchgehend ein vielfältiges Musikangebot auf drei Bühnen. Auch die Konzerthaus-Gastronomie ist geöffnet. (dpa/rg)