Hamburg: Frau findet Partner mit blutüberströmtem Bauch im Wohnungsflur – Polizei tappt im Dunkeln

In Hamburg wurde ein Mann blutüberströmt in einem Wohnungsflur aufgefunden.
In Hamburg wurde ein Mann blutüberströmt in einem Wohnungsflur aufgefunden.
Foto: Blaulicht News

In Hamburg hat sich eine Tragödie ereignet.

Kurz vor 20 Uhr am Mittwochabend ist ein Notruf bei der Feuerwehr in Hamburg eingegangen. Eine Frau teilte der Leitstelle mit, dass sie ihren Lebensgefährten mit blutüberströmtem Bauch im Wohnungsflur aufgefunden habe.

Hamburg: Die Polizei steht vor einem Rätsel

Sofort machten sich ein Rettungswagen, ein Löschfahrzeug sowie ein Notarzt auf den Weg nach Niendorf. An Ort und Stelle angekommen, fanden die Retter den blutenden Mann im Wohnungsbereich auf. Er hatte eine schwere Stichverletzung.

+++ Hund in Hamburg: Frau für grausame Tat festgenommen! Das sollte anderen eine Warnung sein +++

Notfallsanitäter und Notarzt übernahmen. Sie leiteten lebensrettende Maßnahmen ein und versorgten den Mann.

-------------

Mehr News aus Hamburg:

-------------

Die Polizei war ebenfalls vor Ort und sicherte mögliche Spuren. Auch das LKA untersuchte den Unglücksort.

+++ Hamburg: Frau macht irre Entdeckung in ihrem Garten – „Wie gruselig“ +++

Anschließend wurde der Mann unter Notbegleitung in ein Krankenhaus gefahren. Noch ist unklar, ob er in Lebensgefahr schwebt und wie schwer seine Verletzung am Bauch ausfällt. Hintergründe zu dieser Tat sind aktuell noch nicht bekannt. (kf)