Veröffentlicht inHamburg

Ina Müller kann es nicht fassen, als ihr Gast drauf losplaudert – „Keine Scheiße bauen“

Ina Müller

Das ist die Power-Blondine

Nach ihrem Auftakt in die neue Staffel ging Ina Müllers Late-Night Show „Inas Nacht“ an diesem Donnerstag in die zweite Runde. Die Stimmung war – wie sollte sie auch anders sein – heiter bis alkoholisch.

Ina Müllers Gäste haben eine große Gemeinsamkeit: Sie kennen sich beide bestens aus mit dem Schießen: Steffen Baumgart, Fußballtrainer des 1. FC Köln und Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer, die beim Tatort Bremen eine Kommissarin spielt.

Ina Müller: Nicht nur sie kann schonungslos ehrlich

Nach den ersten zwei Minuten steht der Alkohol auf dem Tisch. Doch ganz entgegen Inas Vorlieben ist es dieses Mal kein Bier, sondern Whiskey. Den hat sie extra für ihren ersten Gast, Fußballtrainer Steffen Baumgart, gekauft. „Der teuerste war mir zu teuer. Ich bin ja beim Öffentlich-Rechtlichen“, erklärt sie. „Brennt im Abgang“, beurteilt Ina Müller den ersten Schluck und muss sich dazu erstmal ein Bier bestellen.

+++ Ina Müller: Verzweiflung bei „Inas Nacht“ – „Warum hilfst du nicht?“ +++

Ina schafft es, aus Baumgart spezielles Fußballer-Insider-Wissen herauszukitzeln: Zu Helene Fischers „Atemlos“ liefen seine Spieler zu Bestform auf, verrät er. Und sogar Inas Musik „müssen“ seine Jungs beim Laufen hören, erklärt er mit schelmischem Grinsen der Gastgeberin. Klar, das an dieser Stelle gesungen wird.

Ina Müller
In der Kneipe Zum Schellfischposten in Hamburg war wieder einiges los. Foto: IMAGO / Jürgen Ritter

Der Rostocker zeigt sich textsicher und wird prompt von Ina zu einem weiteren Duett eingeladen. Doch der schiebt Verpflichtungen vor. „Oh vor so vielen Leuten? Ich muss gucken wo wir in der Saison stehen“, redet er sich raus.


Die nächsten Folgen „Inas Nacht“ immer Donnerstags im Ersten:

  • 11. August mit Torsten Sträter, Elene Uhlig, Lola Young und Teddy Swims
  • 18. August mit Bill Kaulitz und Giovanni Zarrella und Musik von Phil Siemers
  • 25. August mit Mariele Millowitsch, Uwe Ochsenknecht, Kings Elliot und Michèl von Wussow
  • 1. September mit Désirée Nosbusch und Sebastian Puffpaff und Musik von Ibeyi und Il Civetto
  • 8. September mit Frauke Ludowig und Sebastian Ströbel, Musik von Paolo Nutini und Florian Paul & die Kapelle der letzten Hoffnung
  • 15. September mit Jan Böhmermann und Carlo von Tiedemann und Musik von Larkin Poe und Wanda
  • 22. September mit Katharina Thalbach und Prof. Dr. Michael Tsokos und Musik von Beth Hart

Ina Müller: „Witzig, witzig, heute haben wir gelacht, denn wir sind bei ‚Inas Nacht’“

Wie es sich gehört, kommt das Thema Fußball auf den Tisch. Beim altbekannten Bierdeckel-Spiel kommt raus, dass Baumgarts Frau im Publikum des Schellfischpostens sitzt. Verrückt, auch sie ist Fußball-Fan! Allerdings vom FC Bayern. Das geht ja gar nicht… Doch auch Baumgart outet sich: Er ist seit Kindesbeinen an HSV-Fan.

Auch der zweite Gast des Abends, Tatort-Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer, kommt mit den anderen Anwesenden nicht auf einen Verein – sie ist Dortmund-Fan. Doch in Anbetracht der Tatsache, dass Baumgart und seine Frau nicht einmal „Tatort“ schauen, wie sie preisgeben, scheint das wohl schon in Ordnung…

Ina Müller
Bei Ina und ihren Gästen wird es akrobatisch auf dem Tresen. Foto: Screenshot: Das Erste

Mehr News von Ina Müller:


Bauer offenbart, dass sie in Deutschland nur eine Aufenthaltsgenehmigung hat, da sie gebürtige Schweizerin und Chilenin ist. „Keine Scheiße bauen!“, ist der Tipp von Baumgart. Doch Ina kann gar nicht fassen, was sich da am Tresen enthüllte: „Ja, aber wie schnell baut man mal scheiße?“, fragt sie geschockt.

An diesem Abend ging jedenfalls alles gut, Jasna Fritzi Bauer darf in Deutschland bleiben. Immerhin hat sie für ihre Rolle als „Tatort“-Kommissarin auch „eine dreitägige Ausbildung genossen“, erklärt sie. Nach ein paar Schieß-Szenarien mit einer „Waffe“, geformt aus drei Fingern, muss natürlich auch Bauer mit Ina ans Mikro. Gemeinsam geben sie „Ohne dich “ von der Münchner Freiheit zum Besten.

In der kommenden Folge am 11. August sind Torsten Sträter und Elene Uhlig zu Gast.