Judith Rakers hat einen Grund zum Feiern: „Wie die Zeit vergeht“

Judith Rakers 2012 bei der „Tagesschau“.
Judith Rakers 2012 bei der „Tagesschau“.
Foto: picture alliance / BREUEL-BILD

Judith Rakers hatte kürzlich ein besonderes Jubiläum zu Feiern: Seit 13 Jahren steht sie für die 20-Uhr-Tagesschau vor der Kamera. Eine Fanseite hat zu diesem Anlass ein Video für die Moderatorin zusammengeschnitten.

„Wie die Zeit vergeht“, schreibt Judith Rakers zu dem Clip, den sie auf Facebook geteilt hatte.

Judith Rakers bedankt sich für das „schöne Erinnerungsvideo“

Mit jeweils einem Foto aus jedem Jahr blicken die Fans auf diese 13 Jahre zurück. Judith Rakers bedankt sich bei ihnen für das „schöne Erinnerungsvideo“.

Das kommt gut an. Über 1.000 Reaktionen hat der Beitrag ausgelöst. In der Kommentarspalte hat Judith Rakers etliche Glückwünsche und Komplimente erhalten.

---------------

Das ist Judith Rakers:

  • Judith Deborah Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren
  • Heute lebt Judith Rakers in Hamburg
  • Judith Rakers arbeitet als Journalistin, Fernsehmoderatorin und seit 2005 als Sprecherin der „Tagesschau“ in der ARD
  • Seit 2010 moderiert Judith Rakers neben Giovanni di Lorenzo die Talkshow „3nach9“
  • Judith Rakers ist passionierte Reiterin und hat zwei Pferde: Carlson und Sazou.

---------------

In den vergangenen Wochen hat die Nachrichtensprecherin auch ein breites Publikum außerhalb der „Tagesschau“ erreicht. Da war zum einen ihre Teilnahme bei „The Masked Singer“, mit der sie viele überraschte (MOIN.DE berichtete).

Keiner in der Jury hatte Judith Rakers auf dem Schirm. Nur einige ihrer Fans hatten vermutet, dass sie unter dem Kükenkostüm steckt.

Judith Rakers freut sich über ihren Verkaufsschlager

Mit Küken kennt sich Judith Rakers aus. Die leidenschaftliche Gärtnerin hat gerade ein Buch rausgebracht. „Homefarming“ ist ein Verkaufsschlager, die Freude darüber bei der Autorin groß (MOIN.DE berichtete).

---------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

„Notruf Hafenkante“: Fans sind traurig, weil SIE die Serie verlässt – „Wird fehlen“

Ina Müller kann sich bei diesem Anblick kaum noch zurückhalten: „Hatte heute Nacht einen erotischen Traum“

Sylvie Meis zeigt sich ganz ungewohnt – „Kontrolle verloren“

---------------

Groß war auch ihre Freunde, als sie bei „3nach9“ endlich diese Frau begrüßen durfte, die sie schon so lange einmal persönlich kennenlernen wollte. Um wen es sich dabei handelt, erfährst du >>> hier. (kbm)