Tim Mälzer mit irrer Aussage – „Bin sozusagen die hässliche Hülle“

Star-Koch Tim Mälzer ist momentan mit „Kitchen Impossible“ im TV zu sehen.
Star-Koch Tim Mälzer ist momentan mit „Kitchen Impossible“ im TV zu sehen.
Foto: picture alliance/dpa | Georg Wendt

Tim Mälzer ist ein waschechter Hamburger. Oder? Naja, fast könnte man sagen. Denn der TV-Koch ist gebürtiger ELMSHORNER.

Ein Freund von Tim Mälzer nannte es erst kürzlich so: „Asozialer Pinneberger“ (MOIN.DE berichtete).

Tim Mälzer und Hamburg

Trotzdem ist natürlich Hamburg die Stadt, mit der man Tim Mälzer verbindet. Hier sind seine Restaurants, hier lebt er, hier spielt sich ein Großteil seines Lebens ab.

+++ Tim Mälzer bei „Kitchen Impossible“ mit ehrlichem Geständnis – „ Verstehe ich nicht“ +++

In der jüngsten Ausgabe von „Kitchen Impossible“ trieb es den Hamburger nach Köln. Und da machte Tim Mälzer eine irre Aussage.

Erst führt der TV-Koch am Rheinufer aus, dass viele Köln ja für die schönste Stadt Deutschlands halten würden. Da müsse er allerdings vehement widersprechen. Es sei definitiv nicht die schönste Stadt Deutschlands, sagt er mit einem Lachen.

+++ Sylvie Meis verrät Geheimnis – eine Sache sorgt bei Fans für Lacher +++

---------------

Das ist Tim Mälzer:

  • Tim Mälzer wurde am 22. Januar 1971 in Elmshorn geboren
  • Tim Mälzer ist nicht nur Koch, sondern auch Fernsehmoderator, Unternehmer, Kochbuchautor und Entertainer
  • Tim Mälzer engagiert sich in diversen Hilfsorganisationen
  • Seine Karriere begann Tim Mälzer als Koch in einem Hamburger Hotel
  • Das bekannteste Restaurant von Tim Mälzer ist die „Bullerei“ im Schanzenviertel in Hamburg
  • Seit 2014 ist Tim Mälzer in der Kochduell-Show „Kitchen Impossible“ zu sehen

---------------

Tim Mälzer und die industrielle Seite

Köln wird, genau wie Hamburg, von einem Fluss getrennt. Auf der einen Seite habe man „die Welt des Opulenteren, des Teureren“, wie Tim Mälzer meint.

+++ Claudia Obert ist mächtig sauer – „Finde das überhaupt nicht lustig“ +++

Auch da gibt es eine gewisse Parallele zu Hamburg, wo der Reichtum und die Wahrzeichen der Stadt eher nördlich der Elbe verortet werden. Südlich ist hingegen das großflächige Hafengebiet. Auch in Köln gebe es die industriellere Seite, so Tim Mälzer während er am Rhein-Ufer steht und auf die schicken Bürohäuser auf der anderen Seite zeigt.

Und auf welcher Seite fühlt sich der berühmte TV-Koch, der von Freunden auch mal scherzhaft „asozialer Pinneberger“ genannt wird, wohler?

Tim Mälzer: „Hässliche Hülle“

Laut seiner Aussage auf der industriellen Seite! Und dann macht Tim Mälzer eine irre Aussage: „Denn das ist ja mein ganzes Leben. Ich bin sozusagen die hässliche Hülle und gucke auf schöne Dinge.“

-----------

Mehr News zu Tim Mälzer:

-----------

In Hamburg befinden sich Tim Mälzers Restaurants im Szene-Stadtteil Sternschanze sowie in Altona nördlich der Elbe. Er selbst soll im schicken Bezirk Eimsbüttel wohnen. (rg)

Die ganze Folge von „Kitchen Impossible“ kannst du bei TVNOW in der Mediathek ansehen.