Udo Lindenberg: Freundin wendet sich mit deutlichen Worten an die Fans! „Einfach zu viel geworden“

Udo Lindenberg und seine Freundin Tine Acke 2018 in Hamburg.
Udo Lindenberg und seine Freundin Tine Acke 2018 in Hamburg.
Foto: IMAGO / Chris Emil Janßen

Seit Ende der 90er Jahre ist Udo Lindenberg mit der 31 Jahre jüngeren Tine Acke liiert.

Die Fotografin hat sich jetzt mit einem emotionalem Instagram-Post zu Wort gemeldet. Auch Udo Lindenberg teilte den Beitrag.

Udo Lindenberg: Klare Worte an die Fans

Mit einer großen Bitte wendet sich Tine Acke darin an die Fans des Panikrockers.

+++ 187 Strassenbande: Fans in großer Sorge, weil ER spurlos verschwunden ist – „Was ist mit ihm?“ +++

„Es geht um die hunderttausend Anfragen, die mich täglich auf allen Kanälen in Sachen Udo Lindenberg erreichen. Ob es nun um ein persönliches Treffen geht, das ich arrangieren soll, Grüße, die ich ausrichten soll, eine persönliche Widmung oder Videobotschaft, die ich ausnahmsweise besorgen soll oder oder oder. Ich habe das immer gerne gemacht, weil ich mich freue, dass Udo so viele treue Fans hat, die natürlich seine Nähe suchen, aber es ist mit den Jahren einfach viel zu viel geworden“, schreibt die Fotografin bei Instagram.

Besonders an seinem Geburtstag war die Mail-Flut „der absolute Wahnsinn“. Inzwischen ist es Mitte Juli und sie bekommt weiterhin viele Nachrichten.

---------------

Das ist Udo Lindenberg:

  • Udo Gerhard Lindenberg wurde am 17. Mai 1946 in Gronau (Westfalen) geboren
  • Udo Lindenberg ist nicht nur Rockmusiker, sondern auch Schriftsteller und Maler
  • Sein Markenzeichen sind der Hut, die dunkle Brille und natürlich die markante Stimme
  • Udo Lindenberg lebt seit Jahren im Hamburger Hotel „Atlantic Kempinski“
  • Seit Ende der 90er-Jahre ist Udo Lindenberg mit der 31 Jahre jüngeren Fotografin Tine Acke liiert

---------------

Udo Lindenberg: „Möchte Zeit für Familie und Freunde haben“

Sie möchte die Fans freundlich daraufhinweisen, wie viel Zeit und Energie das alles kostet. „Ich kann nicht für immer den Udo-Kummerkasten machen! Damit fühle ich mich nur noch wie ein Jongleur, der alle Bälle am Laufen halten muss, aber nicht wie ein freier eigenständiger Mensch“, so Tine Acke.

+++ „3nach9“: Premiere! ER ist jetzt das erste Mal im TV zu sehen +++

Ab sofort werde sie alle Nachrichten, die mit Udo Lindenberg zu tun haben und keine Fotoanfragen sind, löschen. Wer etwas von dem Sänger will, soll ihm direkt schreiben oder ans Hamburger Hotel „Atlantic Kempinski“, wo der Sänger seit Jahren lebt.

„Ich bin Fotografin und ich möchte wieder voll für meinen Beruf und meine Berufung da sein. Und ich möchte Zeit haben für meine Familie und meine Freunde“, schließt die 44-Jährige ihre Bitte an die Fans ab.

Udo Lindenberg-Fans: „Es gibt halt Grenzen“

Unter dem Beitrag kommentieren die zahlreichen Udo Lindenberg-Anhänger und zeigen Verständnis für die Fotografin.

---------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

---------------

So schreibt eine Frau: „Recht hast du, Tine. Gut und sachlich geschrieben.“ Eine andere findet: „Oje, sowas hätte ich nicht für möglich gehalten. Das ist absolut verständlich und richtig. Es gibt halt Grenzen.“

Deutliche Worte von der Fotografin. Abwarten, ob sich auch alle Fans des Rockmusikers daran halten werden... (oa)