Veröffentlicht inNorddeutschland

Aida: Urlauber nehmen Crew in Schutz – „Könnten einem wirklich leid tun“

5 Spannende Fakten über die Aida

Das Unternehmen hat Kreuzfahrt in Deutschland groß gemacht.

Auch wenn manch ein Passagier an Bord sich nicht zu benehmen weiß, auf Eines ist immer Verlass: die Aida-Crew. Mit großer Sorgfalt arbeiten die Mitarbeiter und werden regelmäßig mit viel Lob von Reisenden überschüttet.

Selbst wenn das Wetter mal nicht so gut war, ein Landausflug nicht ganz so gepasst hat: Auf den Aida-Schiffen läuft es dank der Crew eigentlich fast immer top.

Arbeiten auf der Aida ist für viele ein Traum

Auch wenn die Arbeit an Bord eines Kreuzfahrt-Schiffes für viele ein Traum ist, so sind die Schichten doch oft lang und die Löhne auf den ersten Blick ungerecht. Denn Mitarbeiter aus dem Ausland, oft aus Asien, werden nach dortigen Standards bezahlt und verdienen damit in der Regel oft viel weniger als zum Beispiel Europäer.

Der Lohn, den Aida und Co. zahlen, ist zwar im Vergleich zur asiatischen Heimat immer noch sehr gut, weswegen die Arbeit an Bord der Schiffe begehrt ist, aber es ist trotzdem nicht der gleiche Lohn für gleiche Arbeit.

+++Aida: Wow! Diese Norwegen-Aufnahme zieht alle in den Bann+++

Millionen lieben die Aida. Foto: picture alliance/dpa | Markus Scholz

Es kommt nur ganz selten bis gar nicht vor, dass sich Aida-Reisende bei einer Kreuzfahrt über Mitarbeiter beschweren. Und wenn doch, können sie sich sicher sein, dass andere Urlauber das nicht so stehen lassen wollen.

So zum Beispiel vor Kurzem, als es Beschwerden auf der „Aida Nova“ seitens Reisenden gab, die das erste Mal mit an Bord waren. Diese zeigten sich enttäuscht, dass die Restaurant-Zeiten eingeschränkt wurden. Begründet wurde das Ganze mit Personalmangel. Die Aida bezog auf Anfrage von MOIN.DE keine Stellung.

+++ Aida: Familie bucht Kreuzfahrt mit Kindern, plötzlich kommt Sorge auf – „Ein Abenteuer“ +++

Reisende haben unterschiedliche Eindrücke

Die Reisenden schreiben in Aida-Foren, dass sie den Eindruck hatten, einige Angestellte seien nicht geschult, hätten sich gegenseitig über den Haufen gerannt oder lange gebraucht, um etwas kleines zum Essen zuzubereiten. Alles Folgen vom Personalmangel an Bord?

Viel andere Urlauber, die auch auf der Nova unterwegs waren, untermauern die Eindrücke. Mitunter ist auch von langen Wartezeiten in Restaurants die Rede.

Andere hingegen schreiben, sie könnten die Eindrücke nicht oder nur bedingt teilen. Bei ihnen sei fast alles glattgegangen. Die Crew habe alles im Griff gehabt.

Millionen lieben die Aida. Foto: picture alliance / AA | Levent Kisi

Klar ist aber, dass das Thema Kreuzfahrt-Reisende bewegt und viele etwas dazu zu sagen haben. Es gibt sehr viele Reaktionen. Bei manch einer Fahrt scheint es demnach auch bei anderen Schiffen mal vereinzelte Engpässe in Restaurants zu geben, Buffets sind leer oder es herrscht Gedränge.

Urlauber geben zu bedenken, dass es nicht nur bei Passagieren Corona-Fälle auf den Fahrten gibt, sondern logischerweise auch mal bei der Crew und dementsprechend zeitweise weniger Personal zur Verfügung stehen könnte.


Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Damit sollte das Prinzip eines Cluburlaubs auf die Kreuzfahrtreise übertragen werden
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2022) besteht die Flotte aus 13 Schiffen
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

Aida-Mitarbeiter geben alles

In einem sind sich aber alle Aida-Kreuzfahrer einig: Die Mitarbeiter trifft keine Schuld. Sie tun ihr Bestes, auch wenn es mal schwierig ist. „Die Mitarbeiter könnten einem wirklich leid tun. Was die Crew in dieser Zeit leistet, ist unbezahlbar“, heißt es von einer Urlauberin von der Nova zum Beispiel.

Manche Reisende berichten von Mitarbeitern, die bis zur Erschöpfung arbeiten würden und denen man das auch ansehen könne.

Einer der begehrtesten Plätze an Bord: Die Außenplätze zum Essen. Foto: Foto: picture alliance / KUNZ / Augenklick

Mehr News zu Aida:


Und das alles, um den Gästen genau das besondere Erlebnis bei einer Kreuzfahrt zu ermöglichen, das sie erwarten. Und die Ansprüche sind nicht selten hoch. Gerade das Essen beziehungsweise die Restaurants sind für viele Urlauber ein zentrales Element auf den Touren, auf das sie sich besonders freuen und dem sie eine enorme Wichtigkeit zusprechen.

Manch böse Zunge behauptet gar, eine Kreuzfahrt bestehe für viele nur aus Essen und faul im Liegestuhl liegen.

Über einen Menschen, dessen größter Traum es ist, an Bord eines Aida-Schiffes zu arbeiten und der sich sogar ein krasses Kreuzfahrt-Tattoo stechen ließ, kannst du >>> hier mehr lesen.