Aida lässt die Bombe platzen! Kreuzfahrt-Urlauber flippen aus

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Beschreibung anzeigen

Wahnsinn! Wer schon immer Mal bequem um die ganze Welt reisen wollte, bekommt bald die Gelegenheit dazu. Die Aida verkündet nämlich nun eine ganz besondere Reise, die es in dieser Form nur sehr selten gibt.

Wer auf der speziellen Aida-Kreuzfahrt dabei sein will, brauchtviel Abenteuerlust und jede Menge Zeit und Geld.

Aida hat Mega-Reise im Programm

Denn am 27. Oktober 2023 verlässt die „Aida Sol” den Hamburger Hafen, um sich zum zweiten Mal auf eine Welt-Reise zu begeben. 117 Tage soll sie dauern und über 40 verschiedene Häfen ansteuern. Den kalten Winter kann man auf diese Weise entspannt hinter sich lassen.

Während der Reise schippert der Dampfer immer der Sonne entgegen und lässt den kalten deutschen Herbst und Winter hinter sich. Nach einem ersten Halt am britischen Hafen von Portland macht sich das Schiff zunächst in Richtung Mittelmeer auf.

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Damit sollte das Prinzip eines Cluburlaubs auf die Kreuzfahrtreise übertragen werden
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2022) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

+++ Aida bietet spektakuläre Kreuzfahrt an, doch es gibt harte Kritik – „Schlechte Erfahrungen“ +++

Von Portugal geht es dann über einen kleinen Zwischenstopp an der afrikanischen Küste von Namibia auf direktem Wege nach Südamerika. Rio de Janeiro, Buenos Aires und Santiago de Chile sind nur wenige Städte aus einer ganzen Liste, die das Schiff im ersten Teil der Reise ansteuert.

Aida: Weltreise mit unzähligen Traumdestinationen

Von dort geht es in die beliebten Regionen des Pazifiks. Entlang der Osterinseln über Tahiti bis an die Fidschi-Inseln gibt es exotisches Flair pur. An den weißen Sandstränden von Vanuatu werden die Gäste die Weihnachtsfeiertage verbringen. Doch wem die traumhaften Strände nicht genug sind, kann anschließend die Häfen und Einkaufsstraßen großer australischer Metropolen besuchen und in Sydney das neue Jahr begrüßen.

+++ Aida: Diese Szenen sorgen für Emotionen bei Fans und Urlaubern +++

Über den Indischen Ozean mit Ausflügen auf Mauritius oder in Südafrika geht es dann auch schon langsam wieder heimwärts. Die letzten Sonnenstrahlen gibt es dann erneut in Portugal, bis das Schiff am 21. Februar 2024 erneut im Hamburger Hafen einläuft.

---------------

Noch mehr News von der Aida:

---------------

Obwohl Aida Cruises viele Reisen auf allen Weltmeeren anbietet, ist diese viermonatige Tour etwas ganz Besonderes und wird nur sehr selten angeboten. Wer dabei sein möchte, muss außerdem tief in die Tasche greifen. Die Preise für die Weltumrundung starten bei 13.995 Euro pro Person.

Kreuzfahrt-Liebhaber sind von der Ankündigung schon jetzt hellauf begeistert. Auf Facebook sammeln sich allerhand Kommentare erfreuter Urlauber, die der Reise gespannt entgegenfiebern oder all jene darum beneiden, die es sich zeitlich und finanziell leisten können, an der Reise teilzunehmen.

+++ „Mein Schiff“: Für DIESEN Dampfer ist vorerst Schluss – „Crew an Bord hat alle Hände voll zu tun“ +++

Zwar dauert es bis zum Start der Weltreise noch über ein Jahr, aber für alle, die nicht so lange warten möchten, plant Aida auch in diesem Jahr eine Tour dieser Art. (kl)