Aida: Neue Kreuzfahrten im Angebot – diese Frage der Fans bleibt offen! „Wo sollen...“

Aida wird schon früher als geplant wieder Kreuzfahrten im Mittelmeer anbieten. (Symbolbild)
Aida wird schon früher als geplant wieder Kreuzfahrten im Mittelmeer anbieten. (Symbolbild)
Foto: imago images / Winfried Rothermel

Aufatmen für Aida-Fans! Das Warten hat schon früher ein Ende als gedacht.

Ursprünglich wollte das Unternehmen erst wieder ab November Kreuzfahrten anbieten. Am Mittwoch teilte es jedoch mit: „Aida Cruises erweitert das Kreuzfahrtangebot um neue Reisen für die Herbstferien im Mittelmeer.“

Aida: Kreuzfahrten ab Rom und La Spezia

Das Unternehmen habe neue Kreuzfahrten ab Rom und La Spezia aufgelegt. „Los geht es am 17. Oktober 2020 mit Aidablu“, heißt es in der Mitteilung.

+++ Corona in Hamburg: Ausbruch in Bar! Behörde sucht Hunderte Gäste – weil viele DAS gemacht haben +++

Die neuen Italien-Kreuzfahrten werden demnach wöchentlich bis Ende November 2020 angeboten. Sie dauern sieben Tage und sind ab 21. September buchbar.

Aida: Corona-Test und ein Hygiene-Set auf der Kabine

Den bisherigen Verzicht auf Reisen hatte Aida mit einer Risikoabwägung begründet, wie du >>> hier nachlesen kannst. Jetzt schreibt das Unternehmen: „Mit dem Aida-Gesundheits- und Sicherheitskonzept können Gäste ihren Urlaub vollkommen entspannt und zugleich sicher genießen.“

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere

---------------

Ein Covid-19-Test bei einem Vertragspartner von Aida sei im Reisepreis inkludiert. Voraussetzung für den Reiseantritt sei ein negatives Testergebnis.

Weiter schreibt das Unternehmen, dass sich an Bord ein modern ausgestattetes Medizinisches Center befinde, in allen öffentlichen Bereichen ausreichend Desinfektionsspender zur Verfügung stünden und die Gäste ein Hygiene-Set auf die Kabine erhielten.

Aida-Fans begrüßen die Entscheidung

Aida-Fans zeigen sich begeistert von dieser Entscheidung. Über 1000 positive Reaktionen hat die Ankündigung für weitere Reisen auf der Aida-Facebook-Seite ausgelöst sowie rund 250 Kommentare. „Großartig! Das sind endlich einmal tolle Nachrichten“, heißt es in den Kommentaren. Und: „Toll, dass es wieder losgeht.“

Ganz viele Fans wünschen „alles Gute für den Neustart“. Aber sie haben auch Fragen.

Diese Fragen stellen sich AIDA-Fans

„Wo sollen denn die Covid-19-Tests vorher durchgeführt werden? Wer ist da euer Partner?“, möchte einer wissen und erhält dafür Likes. Eine Frau schreibt: „Das würde mich auch interessieren.“ Das Unternehmen antwortet: „Aktuell können wir hierzu noch keine Aussage treffen. Wir bitten um Verständnis und Deine Geduld.“

Ein anderer Fan will wissen, ob Landgänge möglich sind. Das Unternehmen schreibt: „Wir bitten um Verständnis, dass Landgänge aufgrund behördlicher Vorgaben vorerst nur im Rahmen geführter Aida-Ausflüge möglich sein werden. Nur so können wir die derzeit geltenden Vorschriften vor Ort sowie die Einhaltung unseres Gesundheits- und Sicherheitskonzeptes gewährleisten.“

So heißt schon früher als gedacht wieder „Aidasehen“ – diesen Gruß verwenden etliche Fans in der Kommentarspalte.

------------------------

Weitere News zu Kreuzfahrten:

------------------------

Immer wieder hatten Aida-Fans in der vergangenen Zeit erzählt, wie sie Fahrten mit „Mein Schiff“ gebucht hatten, wie du >>> hier erfährst. Denn Tui Cruises bietet bereits jetzt wieder Kreuzfahrten an. Allerdings gab es mehrfach Kritik am Corona-Test-System, wie du >>> hier nachlesen kannst. (kbm)