Aida: Frust unter Kreuzfahrtfans – jetzt wünschen sie sich DIESE Probleme zurück

Aida-Fans sehnen nicht nach Problemen aus der Vergangenheit. (Symbolbild)
Aida-Fans sehnen nicht nach Problemen aus der Vergangenheit. (Symbolbild)
Foto: imago images/Ritzau Scanpix

Obwohl viele Aida-Fans gehofft haben, dass es im Jahr 2021 für die Schifffahrt wieder bergauf geht, sind immer noch starke Nerven gefordert. Der Stillstand zahlreicher Flotten betrübt nach wie vor den ein oder anderen Kreuzfahrt-Fan (MOIN.DE berichtet).

Es geht sogar schon so weit, dass sich Aida-Reisende Probleme aus der Vergangenheit zurückwünschen. Diese wirken in der aktuellen Situation nämlich geradezu unbedeutend.

Aida: Fans wünschen sich frühere Probleme zurück

Angeregt wurde das Thema in einer Facebook-Gruppe für Aida-Fans. Dort tauschen sich Mitglieder über Fragen aus, die sie früher vor und während Kreuzfahrten beschäftigt haben – bevor Corona den Alltag und die Kreuzfahrtbranche bestimmte.

+++ Aida veröffentlicht Details zum Hackerangriff – DAS stand angeblich in der Erpresser-Mail +++

Der Klassiker in den Erinnerungen der Fans: „Hat noch jemand einen Code für mich?“

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2019) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

Diese Rabatt Codes sorgten bei dem ein oder anderen schon mal für Verzweiflung: „Ich hatte so einen Gutschein. Stress ohne Ende damit“, teilt beispielsweise eine Frau mit. Eine weitere beliebte Frage war unter den Fans, welcher Kapitän denn gerade wo unterwegs ist

.

+++ MV: Frau wird Opfer von fieser Betrugsmasche – „Eine der höchsten einzelnen Schadenssummen“ +++

Aida: Jedes Problem aus der Vergangenheit scheint besser als die aktuelle Situation

Dann folgen noch einige speziellere Problematiken wie „Darf das Glätteisen mit?“, „Darf ich einen Wasserkocher mitnehmen?“ oder „Habe ich im Februar Seegang bei den Kanaren?“.

---------------

Mehr News von Aida und Kreuzfahrten:

---------------

Probleme über Probleme – viele mit einem schmunzelnden Emoji versehen. Denn am Ende sind sich die meisten einig: „Können wir bitte diese Probleme wieder zurückhaben?“

+++ Nordsee: HIER sind jetzt alle in Quarantäne – „Haben eine solche Entwicklung befürchtet“ +++

Viele Kreuzfahrtfans können derzeit nur hoffen, dass sie bald wieder mit derartigen Herausforderungen konfrontiert werden. (pag)