Fehmarn: Mann macht seinem Ärger Luft – „Was hier abgeht, ist mehr als ignorant“

Fahrradfahrer auf der Insel Fehmarn
Fahrradfahrer auf der Insel Fehmarn
Foto: IMAGO / imagebroker

Einem Mann platzt der Kragen. Er kann nicht verstehen, wie sich manche Menschen auf der Ostsee-Insel Fehmarn verhalten.

Bei Facebook hat er seinem Ärger Luft gemacht. Und die Reaktionen auf den Beitrag zeigen: Andere machen ähnliche Erfahrungen auf Fehmarn.

Fehmarn: „Was stimmt mit den Leuten nicht?“

„Ich muss hier mal was los werden“, schreibt ein Mann bei Facebook. „Bin selber Radfahrer, aber was dieses Jahr hier abgeht, ist schon mehr als nur frech und ignorant.“

+++ Usedom: Trauriger Fund am Strand! DAS soll jetzt Klarheit bringen +++

Er berichtet, wie Radfahrer bei den alten Eisenbahnschienen nicht abgebremst hätten. An einer Stelle, die auch Fußgänger benutzen. Er als Autofahrer sei im Schritttempo gefahren und hätte vorsichtshalber gehupt.

-------------------

Das ist Fehmarn:

  • Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands
  • Es ist die einzige Ostsee-Insel Schleswig-Holsteins
  • Die Fehmarnsundbrücke, die Fehmarn mit dem Festland verbindet, ist 963 Meter lang
  • Fehmarn zählt rund 12.600 Einwohner
  • Auf der Insel gibt es vier Naturschutzgebiete
  • Der 17,6 Kilometer lange Fehmarnbelttunnel soll Fehmarn mit der dänischen Insel Lolland verbinden; die Eröffnung ist für 2029 geplant

-------------------

„Da schießen vier Radfahrer (E-Bike), ohne abzubremsen vorbei. Wir mussten in die Eisen gehen und mussten uns lautstark an Pöbel lassen. Was stimmt mit den Leuten nicht?“, fragt der Mann.

Auch hier verhalten sich Radfahrer auf Fehmarn dreist

Auch auf der Arbeit im Restaurant „Zum Haifisch“ würden täglich Radfahrer ein handschriftliches Schild ignorieren auf dem steht: „Kein Radweg! Achtung Kellner!“ Ein Foto des Schildes hat der Mann bei Facebook geteilt.

Er fragt sich: „Warum kann man sich nicht an Regeln halten? Was ist daran so schwer?“ Mit Corona hätten doch alles schon genug Sorgen und Probleme am Hals. Da müsse man anderen doch noch nicht so etwas wie die Nichtbeachtung der Verkehrsregeln aufhalsen.

+++ Rügen: Dreiste Diebe auf der Insel! Sie haben es DARAUF abgesehen +++

Bei Facebook erhält der Beitrag viel Zustimmung. In den Kommentaren darunter sind beispielsweise diese Reaktionen zu lesen:

  • „Da hast du vollkommen recht. Die Gesellschaft verroht immer mehr. Es sind nur noch Egoisten unterwegs“
  • „Ich stimme dir voll zu“
  • „Sehr gut geschrieben“
  • „Es ist so traurig“
  • „Das ist leider ein bundesweites Problem“
  • „Wie oft habe ich schon Glück gehabt, dass mir kein Radfahrer ins Auto knallt“

Fehmarn ist nicht die einzige Insel, auf der es aktuell Ärger gibt wegen rücksichtsloser Radfahrer.

-------------------------

Mehr News von Fehmarn und der Ostsee:

-------------------------

Was Menschen auf Sylt umtreibt, erfährst du >>> hier. Rücksichtslosigkeit ist auf der Insel aber nicht nur auf Radwegen zu beobachten. Auch am Strand können einige nicht glauben, was sie dort immer wieder beobachten. (kbm)