Fehmarn: Menschen rätseln über laute Schüsse auf der Insel – DAS steckt dahinter

Am Südstrand von Fehmarn haben Menschen laute Schüsse gehört. Was steckt dahinter?
Am Südstrand von Fehmarn haben Menschen laute Schüsse gehört. Was steckt dahinter?
Foto: imago/imagebroker

Auf der Inseln Fehmarn wundern sich Menschen über rätselhafte Schussgeräusche.

„Weiß jemand, wo diese Knallgeräusche herkommen?“, fragt ein Mann in einer Facebook-Gruppe für Fans der Ostsee-Insel. Sowohl vom Südstrand als auch vom Leuchtturm Flügge aus hört man es Richtung Sundbrücke. Immer um 20 nach. Hört sich an wie drei Schüsse hintereinander.“ MOIN.DE hat bei der Stadt Fehmarn nachgefragt.

Fehmarn: Eine Vogelvergrämungsanlage

„Nach der Beschreibung, drei Schüsse in Folge, handelt es sich um eine Vogelvergrämungsanlage. Diese dürfen im Zeitraum im Zeitraum von 6 Uhr bis 22 Uhr abhängig schon der Anzahl der Schüsse und des Abstandes zur Bebauung, mindestens 300 Meter, betrieben werden“, schreibt die Stadt.

+++ Fehmarn: Aus Langeweile kommen Menschen auf eine irre Idee – „Tobi, du Maschine“ +++

Mit den Schüssen sollen also Vögel vertrieben werden. Das hatten auch schon andere Mitglieder der Facebook-Gruppe vermutet.

-------------------

Das ist Fehmarn:

  • Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands
  • Es ist die einzige Ostsee-Insel Schleswig-Holsteins
  • Die Fehmarnsundbrücke, die Fehmarn mit dem Festland verbindet, ist 963 Meter lang
  • Fehmarn zählt rund 12.600 Einwohner
  • Auf der Insel gibt es vier Naturschutzgebiete
  • Der 17,6 Kilometer lange Fehmarnbelttunnel soll Fehmarn mit der dänischen Insel Lolland verbinden; die Eröffnung ist für 2029 geplant

-------------------

Die Stadt Fehmarn hat noch weitere Erklärung: „In dem Bereich Fehmarnsund/Strukkamp kann es sich bei Einzelschüssen auch um Geräusche vom Truppenübungsplatz Putlos handeln.“

+++ Schleswig-Holstein: Seniorin wird Geldbörse gestohlen – dann folgt der nächste Schock +++

Der Truppenübungsplatz in Schleswig-Holstein liegt unweit der Insel auf dem Festland.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

Bei entsprechenden Winden und Art der Munition – Panzer oder Flugabwehr – seien diese auch auf der Insel zu hören, heißt es bei der Stadt. (kbm)