Veröffentlicht inNorddeutschland

Flensburg: Frau erhält besonderen Geldschein – sofort fällt ihr auf, was jemand darauf notiert hat

Flensburg Geldschein.png
In Flensburg ist eine Frau auf einen Geldschein mit einer besonderen Botschaft gestoßen. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte /Carsten Rehder

In Flensburg hat eine Frau einen ganz besonderen Geldschein erhalten. Einen mit einer Botschaft.

In einer Flensburg-Gruppe bei Facebook hat sie anderen aus der Stadt an der Förde von ihrem Fund berichtet.

Flensburg: „Vielleicht erkennt ihn ja jemand“

„Den 20 Euro-Schein haben wir heute bei der Shell in der Harrisleer Straße bekommen“, schreibt die Frau. „Natürlich werde ich ihn nicht verschenken, aber vielleicht erkennt ihn ja jemand.“

+++ Ostsee: Gefährlicher Fund auf einem Parkplatz – es kann einem überall begegnen! „Passt auf“ +++

Die Botschaft auf dem Schein ist jedenfalls ziemlich persönlich. Mit krakeliger Schrift heißt es auf der Rückseite: „Ich liebe dich Lavinia“.

Die Schrift greift auch jemand in den Kommentaren auf: „Für die Sauklaue hätte ich früher eine Note Abzug bekommen.“ Hartes Urteil bei so einer romantischen Botschaft.

————–

Das ist Flensburg:

  • Die kreisfreie Stadt Flensburg ist nach Kiel und Lübeck die drittgrößte Stadt im Bundesland Schleswig-Holstein
  • Flensburg liegt am Ende der Flensburger Förde, dem westlichsten Punkt der Ostsee, und an der nördlichen Grenze der Halbinsel Angeln
  • Die Hafenstadt gliedert sich in 13 Stadtteile und 38 statistische Bezirke
  • In Flensburg leben rund 90.000 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Die Stadt liegt direkt an der dänischen Grenze und galt lange Zeit als Zentrum der dänischen Minderheit. Heute leben rund 2.300 Dänen in Flensburg (Stand: Dezember 2019)
  • Bundesweit bekannt ist die Stadt vor allem durch die vom Kraftfahrt-Bundesamt gespeicherten „Punkte in Flensburg“

————–

Allgemein sorgt der Beitrag für gute Stimmung in der Flensburg-Gruppe. „Cool“ und „süß“ heißt es da und viele lachende Emojis sind zu sehen. Und ein heißer Tipp fällt gleich mehrfach: „Frag mal bei den Wollnys!“

————————-

Das sind die Wollnys:

  • „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ ist eine von RTL II ausgestrahlte Pseudo-Doku
  • „Die Wollnys“ liefen am 17. Januar 2011 zum ersten Mal auf RTL II
  • Es gibt zwei Spin-Offs der Pseudo-Doku: „Die Wollnys 2.0 – Die nächste Generation“ und „Lecker Schmecker Wollny“
  • Die neuen Folgen laufen mittwochs bei RTL2
  • Endlich wieder zurück ist auch Sarafina Wollny

————————-

Lavinia ist eine der Wollny-Töchter in der RTL II Pseudo-Doku. Womöglich steckt hinter der krakeligen Botschaft auf dem Geldschein ja ein riesiger Lavinia-Wollny-Fan.

————–

Mehr News aus Flensburg und dem Norden:

————–

Bei den Wollnys gab es zuletzt übrigens eine riesige Überraschung. Mehr dazu erfährst du >>> hier. (kbm)