„Mein Schiff“: Mega-Comeback – endlich hat die Ungewissheit ein Ende!

Über dieses „Mein Schiff“-Comeback können sich die Kreuzfahrt-Fans freuen!
Über dieses „Mein Schiff“-Comeback können sich die Kreuzfahrt-Fans freuen!
Foto: imago images/Werner Schmitt

Für Kreuzfahrt-Liebhaber und Fans der „Mein Schiff“-Flotte, war Sonntag (3. April) sicherlich ein besonderer Tag. Um einen Dampfer war lange Ruhe – es ragten sich bereits wilde Gerüchte um das Schiff, dass zu den beliebtesten der Flotte gehört: Verkauf, Verschrottung, Comeback?

Die „Mein Schiff Herz“ steht schon seit über zwei Jahren still und war nicht mit Passagieren unterwegs. Das nagte an dem Dampfer: Algen, Muscheln und Seepocken besiedelten die Außenwände und gingen eine dauerhafte Verbindung mit dem Material ein. Daher wurde es unsicher, wie es in diesem Zustand für das Schiff weiter verlaufen würde.

Mein Schiff Herz“ musste in die Werft

Das Problem dadurch: Der biologische Bewuchs sorgte für korrodieren des Stahls. Das bedeutet, er begann zu rosten. Im schlimmsten Fall bilden sich dadurch Löcher.

Deswegen stand für die kleine „Mein Schiff Herz“ zuletzt ein wichtiger Werftaufenthalt an (MOIN.DE berichtete). Der ist mittlerweile allerdings abgeschlossen und wie Videos auf Instagram von Bord zeigen, waren nur noch letzte Arbeiten an Deck zu erledigen. Nun soll es endlich wieder mit Passagieren auf Kreuzfahrt gehen! Yeah!

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

+++ Aida: Der Countdown läuft! In 3 Tagen ist es so weit... +++

Inzwischen sind die ersten Passagiere auf den Kanaren wieder aufs Schiff gekommen.

---------------

Die Deutschen lieben Kreuzfahrt-Urlaub:

  • Am beliebtesten sind Kreuzfahrten mit weitem Abstand bei US-Amerikanern, gefolgt von Chinesen – dann folgen die Deutschen
  • Über 30 Prozent der weltweiten Kreuzfahrtschiffe werden in der Karibik eingesetzt, damit ist sie vor dem Mittelmeer das beliebteste Fahrtgebiet
  • Die beliebtesten Fahrtgebiete unter den deutschen Kreuzfahrern sind Nordeuropa und das westliche Mittelmeer
  • Der Begriff hat seinen Ursprung in dem niederländischen Wort „kruiser“ aus dem 17. Jahrhundert, der ein kreuzendes (im Sinne von hin und her fahrend) Schiff bezeichnete
  • Dank des Kreuzfahrt-Booms der vergangenen Jahre ist Deutschland heute ein Werftenstandort von weltweitem Rang
  • In der öffentlichen Wahrnehmung werden aber immer auch die hohen Belastungen für Mensch und Umwelt durch Kreuzfahrtschiffe betrachtet

---------------

Mein Schiff“: Alles ist angerichtet

Videos von Bord zeigten zuvor Mitarbeiter in Uniform, welche die „Mein Schiff Herz“ die letzten Tage auf Hochglanz brachten. Das Deck blitzt sauber, ebenso der Pool, die Sonnensegel wurden vom Morast befreit. Dazu die frühlingshaften Temperaturen in Spanien, ein Traum.

---------------

Mehr von „Mein Schiff“:

---------------

Für die Reisenden geht jetzt erst mal unter anderem nach Portugal über Madeira und Lissabon, danach stehen Malaga und Palma de Mallorca in Spanien an.

+++ Aida: Krass, was Menschen auf der „Luna“ erlebt haben! „Niemals vergessen“ +++

Alles ist also angerichtet für ein fulminantes Comeback des bereits über 20 Jahre alten, aufgefrischten Dampfers! (rg)