„Mein Schiff“: Überraschung! Dieses Kreuzfahrt-Schiff taucht plötzlich HIER auf

Die „Mein Schiff 3“ von Tui Cruises ist aktuell nicht mit Passagieren unterwegs.
Die „Mein Schiff 3“ von Tui Cruises ist aktuell nicht mit Passagieren unterwegs.
Foto: imago/Raimund Müller

Das Jahr neigt sich dem Ende. Ein Jahr, das nicht nur für Tui Cruises mit der „Mein Schiff“-Flotte, sondern für die gesamte Kreuzfahrtbranche herausfordernd war. Die Corona-Pandemie hält an, noch immer liegen viele Dampfer in den Häfen.

So auch einige der „Mein Schiff“-Flotte. Lediglich die „Mein Schiff 1“ und „Mein Schiff 2“ sind derzeit mit den Kanaren-Fahrten unterwegs. Die „Mein Schiff 3“ hingegen stehlt still. Doch jetzt taucht der Kreuzer plötzlich an einem besonderen Ort auf.

„Mein Schiff 3“ soll bis 1. Januar bleiben

Wie das Portal „Cruise and Harbour News“ berichtet, soll die „Mein Schiff 3“ zum Jahreswechsel vor Madeira liegen.

+++ „Mein Schiff“: Flüchtlingsboot mit 42 Menschen entdeckt – SO reagiert der Kapitän +++

Die Ankunft vor Funchal war demnach bereits für den 27. Dezember geplant. Bleiben soll der Dampfer bis zum 1. Januar. Danach soll es weitergehen in Richtung Kanaren.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden

---------------

Die Jahreswechsel auf Madeira sind bei Touristen beliebt. Hier ist zu Silvester jeweils ein riesiges Feuerwerk zu bestaunen.

In einer Facebook-Gruppe für Fans von „Mein Schiff“ freuen sich Mitglieder über diese „tolle Geste der Reederei“. Da werde sich die Besatzung freuen, vom Jahreswechsel etwas mitzubekommen, heißt es in einem Kommentar.

+++ Aida: Zwei Schiffe nebeneinander im Hafen gesichtet – doch eins davon sollte gar nicht dort sein +++

Gemäß „Cruise and Harbour News“ könnte sich auch die „Mein Schiff 1“ zu Silvester zu ihrem Schwesterdampfer gesellen. Allerdings ist fraglich, ob das möglich sein wird.

------------------------

Mehr News zu „Mein Schiff“:

------------------------

Das Branchenportal weist darauf hin, dass das Schiff das Hoheitsgebiet der Kanarischen Inseln eigentlich nicht verlassen darf.

+++ „Mein Schiff“-Urlauberin ist ratlos – „Kann mir jemand Mal erklären?“ +++

Madeira liegt zwar in der Nähe der Kanarischen Inseln, ist aber selbst die Hauptinsel einer eigenen Inselgruppe mit dem Namen „Madeira“. (kbm)