MV: Dieser Frage bringt gleich zwei Promis im TV zur Verzweiflung – „Du bist schuld!“

Eine Frage mit MV-Bezug brachte sowohl Palina Rojinski als auch Elyas M'Barek ins Grübeln.
Eine Frage mit MV-Bezug brachte sowohl Palina Rojinski als auch Elyas M'Barek ins Grübeln.
Foto: imago images/Future Image

Hättest du es gewusst? In der aktuellen Folge von „Wer stiehlt mir die Show?“ gab es einen Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern (MV). Doch diese Frage überforderte beide prominenten Kandidaten in der finalen Runde.

Obwohl die richtige Antwort aufgelöst wurde, fragten sich nach der Show viele, ob nicht eine spezifische Gegend von MV die richtige Lösung hätte sein müssen.

MV: Frage über Bundesland?

Aber zunächst zur Show an sich: Die Sendung „Wer stiehlt Elyas M'Barek die Show?“ auf ProSieben dominierte am Dienstagabend die Prime Time und erreichte herausragende 19,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern.

+++ MV: Manuela Schwesig mit emotionalem Auftritt – und ist fast den Tränen nahe +++

Bei den jüngeren 14- bis 39-Jährigen erzielte die Show-Idee von Joko Winterscheidt sogar grandiose 24,7 Prozent Marktanteil. Insgesamt sahen 6,22 Millionen Fernsehzuschauer die aktuelle Folge.

Eine Frage brachte dabei aber Elyas M'Barek sowie Palina Rojinski zum Hadern: „Das 'Land der tausend Seen' – oder wie der Staat richtig heißt:...?“

+++ Rügen: Hier merkt man die Sehnsucht der Urlauber besonders – „Buchen gerade wie verrückt“ +++

MV: Bundesland und Staat teilen sich selbe Bezeichnung

M'Barek fing fleißig an zu schreiben und tippte auf „Norwegen“. Rojinski überlegte etwas und gab schließlich „Mecklenburg-Vorpommern“ ein.

Aber Zweifel blieben: „Okay, ich hab' keine Ahnung“, so die 35-Jährige. Die Moderatorin der Sendung wies anschließend nochmals auf ein Detail hin: „Ein Nationalstaat wird gesucht.“

Da wäre ja Mecklenburg-Vorpommern eigentlich falsch.

MV: Bundesland ist kein Nationalstaat

Prompt reagierte die Influencerin und bat um mehr Bedenkzeit: „Warte!“

Gequält und unsicher änderte sie dann doch noch ihre Antwort zu „Massachusetts“. Aber ob ein US-Bundesstaat als Nationalstaat gesehen werden kann?

Doch nicht nur Rojinski lag daneben. Zumindest hatte M'Barek mit seiner Antwort schon einmal die richtige geographische Richtung.

Die Antwort lautete nämlich: Finnland.

MV und Finnland werden als „Land der tausend Seen“ bezeichnet

Palina Rojinski protestierte jedoch: „Das ist doch nicht wahr!“

Was die gebürtige Russin besonders aufregte: Sie kommt schließlich aus St. Petersburg und die Stadt, welche auch viele Seen in der Umgebung hat und mal zu Finnland gehörte, weist ja auf die richtige Antwort hin. Das hätte sie eigentlich wissen müssen.

+++ Ostsee: Sie sorgen für Ärger an der Küste – und das jeden Montag +++

Sie schob die Schuld prompt der Moderatorin zu: „Ich hätte das eigentlich wissen müssen, aber als du dann mit 'Nationalstaat' und so einem Scheiß anfingst... Du bist Schuld.“

Trotz beidseitigem Versagen konnte Elyas M'Barek seinen Titel schließlich verteidigen.

---------------

Daten und Fakten zu Mecklenburg-Vorpommern (MV):

  • Mecklenburg-Vorpommern ist das am dünnsten besiedelte deutsche Bundesland
  • 1,6 Millionen Menschen leben in Mecklenburg-Vorpommern
  • Mecklenburg-Vorpommern zählt insgesamt 337 Kilometer Außenküste
  • Mit Heiligendamm hat Mecklenburg-Vorpommern den ältesten Seebadeort Deutschlands (gegründet 1793)
  • In Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, leben 96.000 Menschen
  • Rostock ist mit über 208.000 Einwohnern die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern
  • Rügen, die größte Insel Deutschlands, gehört zu Mecklenburg-Vorpommern

---------------

Erst hatte er die Show von Thomas Gottschalk gestohlen, dann siegte er auch in der letzten Folge der Staffel: Elyas M'Barek verteidigte seine ProSieben-Quizshow und gewann in der Finalrunde gegen Herausforderin Palina Rojinski.

+++ Claudia Obert-Fans sind stinksauer: „Hätte gerne mein Geld zurück“ +++

Es hätte jedoch alles anders kommen können. Denn mit ihrer Vermutung „Mecklenburg-Vorpommern“ lag Palina Rojinski gar nicht mal so falsch.

Die Bezeichnung „Land der tausend Seen“ steht nämlich auch für die Mecklenburgische Seenplatte, welche sich natürlich in Mecklenburg-Vorpommern befindet.

Man nennt sie so, weil die 1.117 natürlichen Gewässer mitten im Seenland Deutschlands das größte, vernetzte Wassersportrevier Europas bilden.

------------

Mehr Promi-News aus dem Norden:

Udo Lindenberg macht eine große Ankündigung: „Großes Ding kommt da angeflogen“

Judith Rakers gesteht „Verzweiflungstat“ – „Weil ich sie nicht mehr sauber gekriegt habe“

Jan Delay zeigt krasses Video – auch ER ist darin zu sehen

------------

Aber da Finnland ein Nationalstaat ist, haben die Showmacher schon Recht mit ihrer Antwort.

Die aktuelle Folge kannst du übrigens auf Joyn >>> hier streamen. (dpa/ pag)