Norderney hat ein riesiges Problem – und keiner tut etwas dagegen

Der Hafen von Norderney.
Der Hafen von Norderney.
Foto: IMAGO / Hans Blossey

Das Wattenmeer in der Nordsee gehört zum Weltkulturerbe. Die prächtige Landschaft zieht jedes Jahr Millionen von Menschen in den Bann. Auch Norderney in Ostfriesland ist ein Teil davon.

Leider hat die Insel ausgerechnet ein großes Problem, wenn es um die Bekämpfung von Ölschäden um Hafen von Norderney geht. Die will man nach Möglichkeit ja eigentlich so gut und schnell es geht bekämpft haben, um das Wattenmeer, Tier und Mensch zu schützen.

Öl-Zwischenfälle vor Norderney

Ab und zu kommt es zu Zwischenfällen und Schiffe verlieren irgendeinen Schadstoff im Hafen von Norderney. Was allerdings ziemlich unschön ist: Kaum jemand kümmert sich richtig darum oder fühlt sich zuständig. Und die, die es gerne machen würden, können nicht.

+++ Sylt: Rettungsschwimmer kommt ums Leben – weil Badegäste sich nicht an die Regeln hielten? +++

Weder die Natuschutzbehörde NLWKN noch der Hafenbetreiber NPorts und die Stadt Norderney mit ihrer freiwilligen Feuerwehr seien zuständig, schreibt die „Norderneyer-Zeitung“.

In diesem Sommer wurde zum Beispiel im Juni ein Ölschaden im Norderneyer Hafen bei der örtlichen Feuerwehr gemeldet. Auf 50 bis 100 Quadratmetern solle sich Öl befinden. Und dann das: Die Feuerwehr übergab den Fall an den Hafenbetreiber NPorts, weil sie für solche Einsätze nicht ausgerüstet ist.

Zwar habe der Feuerwehrchef von Schleswig-Holstein bereits Umweltminister Olaf Lies auf das Problem angesprochen und dieser möchte Mittel für die Ausrüstung bereitstellen – allerdings erst im nächsten Jahr.

--------------

Das ist Norderney:

  • Norderney ist eine der Ostfriesischen Inseln und liegt in der Nordsee
  • Norderney ist nach Borkum die zweitgrößte Insel dieser Inselgruppe
  • Norderney hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern
  • Norderney ist eine Düneninsel, die mit der Zeit aus von der Meeresströmung angespültem Sand gewachsen ist

--------------

Chaos auf Norderney

Der Hafenbetreiber NPorts sieht laut „Norderneyer-Zeitung“ hingegen in seinen Plänen vor, bei Ölschäden die (auf Norderney nicht ausgerüstete) Feuerwehr zu Kontaktieren, die wiederum die zuständige Behörde informiere. Die Behörde bittet dann mitunter den Hafenbetreiber, Erstmaßnahmen zu ergreifen, sofern er denn kann. Weil auch der Hafenbetreiber dafür nicht unbedingt ausgerüstet ist.

+++ Ostsee: Spektakulärer Fund im Meer – jetzt wird er sogar bewacht +++

Und es wird noch verrückter. Der Landkreis Aurich sieht laut des Berichts die Naturschutzbehörde in Verantwortung, weil es sich bei dem Hafen von Norderney um Küstengewässer handele. Doch die Naturschutzbehörde wiederum meint, sie kümmere sich zwar um Küstengewässer, aber die würden von See kommend an der Mittleren Tidehochwasserlinie enden, oberhalb dieser Linie sei grundsätzlich der betroffene Landkreis zuständig.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

---------------

Mehr News von der Nordsee:

---------------

Die Naturschutzbehörde fordert deswegen vom Land, die „Zuständigkeitsverordnung Wasser“ zu ändern, dann könne man sich auch um die Häfen kümmern.

Wer auch immer letztlich in diesem Hin und Her als Zuständig erachtet wird: Hoffentlich passiert es schnell. (rg)