Nordsee und Ostsee: SIE können Weihnachten nicht Zuhause sein – und das ist auch gut so

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Beschreibung anzeigen

Weihnachten mit der Familie verbringen – das gehört für viele Menschen zum Fest der Liebe dazu. Doch für die Mitarbeiter der Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist das nicht möglich. Sie müssen immer einsatzbereit sein, um jederzeit auf Nordsee und Ostsee herausfahren zu können.

Weil die Retter dies meist schon im Voraus wissen, treffen sie entsprechende Vorkehrungen. So wie Ulf Pirwitz (53), Kapitän des derzeit in Cuxhaven an der Nordsee eingesetzten Kreuzers „Hans Hackmack“. Mit seiner Familie hat er zu Hause auf der Ostsee-Insel Usedom deshalb bereits am vierten Advent vorgefeiert: Mit Gans, Knödeln und Rotkohl sowie einem geschmückten Tannenbaum.

Nordsee und Ostsee: Kein Weihnachtsschmuck an Bord

Auf der „Hans Hackmack“ geht es weniger weihnachtlich zu: Schmuck, der in Fahrt herumfliegen könnte, oder Kerzen sind für die vier Besatzungsmitglieder tabu. „Wir müssen immer damit rechnen, dass wir raus müssen“, erzählt Ulf Pirwitz.

+++ Ostsee: Vater bricht leblos zusammen – was seine kleinen Kinder dann tun, ist kaum zu glauben +++

„Da können wir nicht irgendwann im Einsatz fragen: Hat eigentlich jemand die Kerzen ausgepustet?“ Passieren könne immer etwas – auch an Weihnachten ist die Berufsschifffahrt unterwegs.

Und tatsächlich, auch an Heiligabend sind Seenotretter im Einsatz – sie sind einem verletzten Lotsen und einem kranken Matrosen zu Hilfe geeilt. Die Freiwilligen der Station Horumersiel im Landkreis Friesland bringen laut DGzRS den verletzten Lotsen zur medizinischen Versorgung an Land.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

Er hat sich den Angaben zufolge beim Übersteigen von einem Containerschiff auf ein Lotsenboot am Kopf verletzt. Rund vier Seemeilen nördlich der Insel Wangerooge treffen die Seenotretter das rund 61 Meter lange Schiff. Sie übernehmen den Mann und versorgen ihn, dann übergeben sie ihn an den Landrettungsdienst.

Einsätze auf Nordsee und Ostsee auch an Heiligabend

Etwa zur gleichen Zeit kümmert sich die Besatzung des Seenotrettungskreuzers „Theo Fischer“ aus Bremerhaven um einen erkrankten Matrosen an Bord eines russischen Frachters auf der Weser. Er hat starke Zahnschmerzen.

+++ Hamburg: Wissenschaftlerin setzt ihren Traum um – damit könnte ein großes Problem gelöst werden +++

Der Frachter liegt in der Wesermündung vor Nordenham-Blexen auf Reede, die Seenotretter nehmen den Matrosen sowie eine Begleitperson sicher an Bord und bringen beide nach Bremerhaven.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Einsätze zu Weihnachten und über den Jahreswechsel seien für die Seenotretter keine Seltenheit, urteilt die DGzRS. Die Besatzungen der Seenotrettungskreuzer gingen an Feiertagen ihren normalen Wachtörn.

Trotz aller Bereitschaft müssen Pirwitz und seine drei Kollegen nicht gänzlich ohne Deko auskommen: Eine Tanne wurde auf dem Vorschiff festgebunden. An Heiligabend essen sie Kartoffelsalat mit Würstchen, am ersten Feiertag serviert Pirwitz Ente mit Knödeln und Rotkohl.

+++ Sylt: Frau fährt auf die Insel und hat völlig irren Wunsch – „Kann doch nur eine absurde Wette sein“ +++

Nordsee und Ostsee: Retter schauen „irgendeine Weihnachtssendung“

Wenn kein Einsatz ansteht, wird abends Fernsehen geschaut. „Irgendeine Weihnachtssendung“, sagt Pirwitz. Außerdem werde mit den Familien telefoniert.

Seit 20 Jahren ist Pirwitz bei den Seenotrettern. Davor fuhr er zur See. „Als mein Sohn kleiner war, habe ich versucht, so oft es geht, Weihnachten zu Hause zu sein“, sagt er. Inzwischen ist der Sohn 16 und hat Verständnis für die Abwesenheit des Vaters. Silvester aber wird dieser zu Hause sein.

---------------

Mehr News von Nordsee und Ostsee:

---------------

Die Seenotretter sind auf Nordsee und Ostsee zwischen Borkum und Usedom im Einsatz. Die DGzRS unterhält etwa 60 Seenotrettungskreuzer und -boote. Im Unterschied zu anderen Ländern ist die Seenotrettung in Deutschland nicht staatlich organisiert, sondern wird durch einen spendenfinanzierten Verein getragen. (dpa/mk)