Ostsee: Es geht los! Schon in wenigen Tagen könnte die Lage eskalieren

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Beschreibung anzeigen

Ostern steht vor der Tür und in vielen Bundesländern haben die Ferien begonnen. Ohne Lockdown und mit lockeren Maßnahmen steht einem Urlaub an der Ostsee in diesem Frühjahr noch weniger im Weg als voriges Jahr. Und schon da ging es... nun ja, vielerorts wild zu,

Die Orte an der Ostsee-Küste – von Timmendorfer Strand an der Lübecker Bucht bis Rügen und Usedom – machen sich deshalb für die neue Saison bereit. Die ersten Strandkörbe werden herausgestellt und die Strände noch einmal gesäubert. Denn für das kommende Osterwochenende werden viele Touristen erwartet.

Urlaubsorte an der Ostsee erwarten viele Touristen

Aufgrund der einsetzenden Schulferien nutzten viele Urlauber und Gäste bereits das vergangene Wochenende für einen Ausflug an die Strände und auf die Inseln der Ostsee. Und da deutete sich schon an, was jetzt wieder auf die Urlaubsorte an der Ostsee zukommen wird. Eskalation droht!

+++ Sylt: Nach drastischer Kritik – hier handelt die Gemeinde endlich! Doch der Frust bleibt +++

Um lange Wartezeiten an den Terminals zu vermeiden, haben Fährbetriebe deshalb zusätzliche Fährverbindungen eingeplant. Am vergangenen Samstag und Sonntag war der Andrang schon so groß, dass auch am Osterwochenende mit längeren Wartezeiten und Schlangen gerechnet werden muss.

---------------

10 Tipps für Urlaub an der Ostsee:

  • Rügen
  • Bornholm
  • Usedom
  • Hiddensee
  • Fischland-Darß-Zingst
  • Poel
  • Heiligendamm
  • Timmendorfer Strand
  • Fehmarn
  • Hohwachter Bucht

---------------

Wie die Tourismusverbände mitteilten, sei die Reiselust unter den Deutschen aktuell sehr groß: „Wir verzeichnen über die Osterferien eine starke Nachfrage nach Urlaubsangeboten und dies trotz der momentanen ungünstigen Wetterlage. Die Quartiere an der Küste sind zu 90 Prozent bereits ausgebucht“.

+++ Rügen: Diese Aufnahmen sagen alles – hier kehrt jetzt keine Ruhe mehr ein +++

Stau auf den Straßen in Richtung Ostsee erwartet

Auch auf den Straßen ist mit Verzögerungen und Staus zu rechnen. Der ADAC rechnet an den Ostertagen mit deutlich mehr Verkehr als in den vergangenen beiden Jahren.

---------------

Mehr News von der Ostsee:

---------------

So groß wie vor der Corona-Pandemie dürfte die Reisewelle auf den Straßen aber wohl nicht werden, auch weil so manche Urlauber nach Meinung der Fachleute auf längere und weitere Auslandsreisen verzichten werden.

+++ Ostsee: Urlaubsorte plötzlich voller Briten? Schuld ist dieser Zeitungsartikel +++

Wer für die Ostertage nun also einen Ausflug an die Ostsee plant, sollte sich auf längere Wartezeiten und volle Strände einstellen. (kl/dpa)