Veröffentlicht inNorddeutschland

Rostock: Große Sorge um 14-jährigen Ausreißer – wo ist Lukas?

Rostock. 

In Rostock wird ein Junge vermisst, der vielleicht in Gefahr schwebt. Die Polizei ist dort auf der Suche nach dem 14-jährigen Markus.

Er hatte bisher kein leichtes Leben und die Polizei Rostock macht sich große Sorgen.

Rostock: Wo ist Lukas?

Seit dem Abend des 17. September ist Lukas H. verschwunden. Er lebt in einer Wohngruppe in Rostock, in die er abends nicht zurückkehrte.

———————————–

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

———————————–

Der Junge, der es im Leben bisher nicht leicht hatte, hat zuvor schon mehrmals versucht, abzuhauen, kam jedoch immer wieder nach Hause.

Junge aus Rostock vermisst

Dieses Mal ist er allerdings schon ungewöhnlich lange weg. Seine Mitbewohner und Betreuer haben große Angst um ihn, die Polizei macht sich ebenfalls Sorgen.

———————————–

Mehr News aus Rostock:

———————————–

Denn Lukas verhalte sich oft ambivalent, heißt es, und könne Situationen nicht immer vernünftig einschätzen. Zudem sei Alkohol- oder Drogenkonsum möglich.

So wird Lukas beschrieben:

  • 1,55 Meter groß und schlank
  • Sommersprossen
  • hellrote Haare, auf 5 mm kurz rasiert mit einer etwas längeren „Insel“ auf dem Kopf
  • trägt eine kurze schwarze Hose, ein dunkelblaues Kapuzenshirt und schwarze Schuhe

Rostock: Polizei bittet um Hilfe

In der vergangenen Zeit wurde er bereits im Nordwesten Rostocks (Skaterbahn, Fischerdorf) gesehen.

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) in Rostock, Ulmenstraße 54, unter Tel. 0381 / 4916-1616 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen, auch online >>hier.