„Rote Rosen“: Hammer! Dieser Serien-Star bekommt eine Rolle im „Großstadtrevier“

Die „Rote Rosen“-Darsteller Gregor (Wolfram Grandezka, l.), Amelie (Lara-Isabelle Rentinck, M.)  und David (Arne Rudolf, r.).
Die „Rote Rosen“-Darsteller Gregor (Wolfram Grandezka, l.), Amelie (Lara-Isabelle Rentinck, M.) und David (Arne Rudolf, r.).
Foto: ARD/Nicole Manthey

Es sind zwei beliebte ARD-Serien aus Norddeutschland: „Rote Rosen“ und das „Großstadtrevier“.

Und für alle Zuschauer, die beide Formate mögen, gibt es jetzt freudige Nachrichten. Denn ein „Rote Rosen“-Star wird bald auch im „Großstadtrevier“ zu sehen sein.

„Rote Rosen“: Nicht die erste Rolle in einer anderen Serie

Fans hatten sich zu Beginn der 18. Staffel von „Rote Rosen“ Sorgen gemacht, ob er überhaupt wieder Teil der ARD-Telenovela sein würde (>> hier mehr dazu).

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 18. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

Die Erleichterung war groß, als Wolfram Grandezka wieder als Darsteller auftauchte. Er spielt in „Rote Rosen“ Gregor Pasch, den intriganten Geschäftsmann, der einen Hang zu Luxus und krummen Geschäften hat. Dafür schätzen ihn die Fans.

+++ Claudia Obert: Schlagabtausch mit Oliver Pocher – jetzt mischt ausgerechnet SIE sich ein +++

„Rote Rosen“: Gastrolle als Sonderermittler

Bald wird Grandezka in einer ganz anderen Rolle zu sehen sein: als Sonderermittler Robert Sehlmann im „Großstadtrevier“. Wolfram Grandezka spielt eine Gastrolle in den neuen Folgen, die ab 15. März in der ARD zu sehen sind.

„Ich spiele ja in der Regel Anzugtypen, die sich selten die Hände schmutzig machen“, zitiert „Focus.de“ Grandezka. Neben Gregor Pasch ist er noch als ein weiterer „Anzugtyp“ bekannt: als Ansgar von Lahnstein in „Verbotene Liebe“.

--------------

Mehr zu „Rote Rosen“:

--------------

Über seine Rolle im „Großstadtrevier“ sagt Grandezka daher: „Da ist Robert Sehlmann sowohl als Figur als auch vom Outfit her völlig gegensätzlich. Das ist eine Rolle, die nah am Leben ist.“

Die Fans dürfen also gespannt sein.

Die Folgen der neuen Staffel von „Großstadtrevier“ laufen ab 15. März immer montags um 18.50 Uhr im Ersten. (kbm)