Veröffentlicht inNorddeutschland

„Rote Rosen“: Als es um ihre Brüste geht, wird SIE deutlich – „Viel zu groß“

Rote Rosen

Das ist die beliebte Telenovela der ARD.

In der Instagram-Story von Lucy Hellenbrecht ging es richtig zur Sache. Die Darstellerin der ARD-Sendung „Rote Rosen“ spricht über die Unterwäsche-Anprobe für die Show.

Als sie für „Rote Rosen“ einen Push-up-BH anprobierte, sprach die Schauspielerin jetzt Klartext über ihre operierten Brüste.

„Rote Rosen“: Lucy Hellenbrecht als „Nici“

In der aktuellen Staffel von „Rote Rosen“ ist Lucy Hellenbrecht der neue Star der beliebten ARD-Telenovela. Hellenbrecht verkörpert in der Sendung die junge Pferdewirtin „Nici“.

Nun berichtete die 23-jährige ehemalige Kandidatin von „Germanys Next Topmodel“ über die üblichen Kostüm-Anproben für die Sendung. Besonders die Anproben für Unterwäsche sind ihr dabei in Erinnerung geblieben.


Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 19. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

„Rote Rosen“: Auf Instagram wird über Brüste ausgepackt

Lucy Hellenbrecht berichtete auf Instagram darüber, dass sie auf Push-up-BHs verzichten würde. Ihre Brüste würden in den Busenhaltern „viel zu groß“ aussehen, erklärte sie in ihrer Story. Sie hätte sich nämlich bei ihrer Brustvergrößerung extra für die aktuelle Brustgröße entschieden, wie sie weiter fortführte.

Lucy Hellenbrecht
Lucy Hellenbrecht – der neue Star der ARD-Seifenoper „Rote Rosen“. Foto: IMAGO / Future Image

Ein Push-up-BH, der ihre Brüste nochmals vergrößert hätte, wäre echt eine Katastrophe gewesen, erklärt die Schauspielerin. Ihre Brüste würden schon von alleine stehen und bräuchten nicht „gepusht“ werden, meint sie.


Mehr News zu „Rote Rosen„:


„Rote Rosen“-Star wurde bei der Geburt ein anderes Geschlecht zugewiesen

Da Lucy Hellenbrecht bei der Geburt das männliche Geschlecht zugeteilt worden ist, hat sie regelmäßig weibliche Hormone eingenommen, weil sie sich als Frau identifiziert. Dies führte jedoch nicht dazu, dass ihre Brüste wuchsen, weshalb sie sich für eine Brustvergrößerung entschied.

Mit der operativen Vergrößerung scheint der „Rote Rosen“-Star sich nun deutlich wohler zu fühlen. Einen Push-up-BH zumindest braucht sie ihrer Meinung nach nicht mehr.