Veröffentlicht inNorddeutschland

Schleswig-Holstein: Betrunkener wollte älteren Mann provozieren – das bereut er jetzt ganz sicher

Schleswig Holstein Betrunkener.jpg
Ein Betrunkener hat sich mit dem falschen Mann aus Schleswig-Holstein angelegt (Symbolfoto). Foto: imago images / Westend61 & imago images / YAY Images

Da hat sich ein Mann aus Schleswig-Holstein wohl mit dem Falschen angelegt.

Wie die Polizei aus Schleswig-Holstein mitteilt, kam es am Dienstagnachmittag in der Bergedorfer Straße in Geesthacht zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 54-jährigen Mann und einem betrunkenen 38-jährigen Mann. Stolze 1,83 Promille hat der jüngere Mann intus.

Schleswig-Holstein: Heftige Auseinandersetzung

Der alkoholisierte Mann provozierte den 54-Jährigen, der während des Streits in einem Wagen saß. Er drohte ihm die Fenster des Autos einzuschlagen. Das wollte der ältere Mann verhindern und stieg daher aus seinem Wagen aus.

———————————–

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

———————————–

+++ Schleswig-Holstein: Mann aus Kiel sieht Aushang für vermisstes Tier – und richtet DIESE scharfen Worte an die Besitzerin +++

Sein Kontrahent zerschlug daraufhin eine Flasche und ging mit dem abgeschlagenen Glas drohend auf ihn zu. Um den Angriff mit der Flasche abzuwehren, gab der 54-Jährige dem alkoholisierten Mann eine Ohrfeige. Das führte dazu, dass dieser zu Boden fiel. Der 54-jährige Mann konnte ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Ein Beamter aus Schleswig-Holstein zufällig in der Nähe

Kurz nach dem Vorfall kam zufällig ein Polizeibeamter mit einem Streifenwagen am Tatort vorbei. Er beobachtete die Situation und konnte den 38-jährigen Mann festnehmen. Nach Durchführung einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Mann jedoch wieder entlassen.

+++ Schleswig-Holstein: Dreister Diebstahl macht die Polizei fassungslos – „Schäbiger geht es kaum“ +++

Die Beamten aus Schleswig-Holstein ermitteln jetzt wegen Körperverletzung, versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Nötigung.

—————

Mehr News aus Schleswig-Holstein:

Schleswig-Holstein: Lokführer muss Vollbremsung hinlegen, weil er DAS auf den Gleisen sieht – „Besonders dreist“

Schleswig-Holstein: Brutaler Angriff! Teenager verletzt Mann (55) lebensgefährlich

Schleswig-Holstein: Kindergarten soll geschlossen werden – aus diesem irren Grund

—————

Der alkoholisierte Mann erlitt durch seinen Sturz vermutlich einen Bruch an seiner linken Hand, teilt die Polizei aus Schleswig-Holstein mit. Da hat er sich definitiv mit dem Falschen angelegt. (kf)