Sylt: Viele Restaurants und Bars machen zu – aber jetzt gibt es diese Überraschung

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Die Liste ist lang und traurig: Beach House, Fisch Hüs, Glöckl oder das Hofcafe Kleiner Kuhstall – es sind allesamt Institutionen auf Sylt, die in den letzten Monaten dicht machen mussten oder ihre Pforten gar nicht erst für den Sommer öffneten.

Einige Betriebe schränkten auch ihre Öffnungszeiten ein, weil nicht genug Personal da war und ist, um durchgängig offen zu bleiben. Da ist es umso schöner, wenn es auch mal andere Nachrichten von Sylt gibt. So wie jetzt aus Kampen.

Yeah! Endlich mal keine Gastro-Schließung auf Sylt

Dort gibt es nämlich keine Schließung zu vermelden, sondern eine Eröffnung. Hurra! Und es ist nicht die einzige in letzter Zeit.

Und zwar geht es um die sogenannte „Sturmhaube“. Die Gemeinde Kampen vermeldet: „Es geht voran! Die Sturmhaube in Kampen eröffnet ihre Strandversorgung und verwöhnt euch mit frisch gerösteten Kaffeespezialitäten, kulinarischen Köstlichkeiten, leckeren Hausweinen und sogar mit ihrem selbstgebrautem Bier Sturmbräu.“

+++ Sylt: Punks erlauben sich widerliche Ekel-Aktion – jetzt greift die Gemeinde durch +++

Bei einem herrlichen Blick über die Landschaft lädt der Außenbereich der Strandversorgung jetzt mit Stehtischen und kleiner Lounge zum Verweilen ein. Geöffnet hat die Sturmhaube täglich von Montag bis Sonntag von 9 Uhr bis 21 Uhr.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.

---------------

+++ Camping: Frau platzt bei diesem Anblick der Kragen – „Ihr seid ichichich“ +++

Sylt: Mehrere Neueröffnungen in letzter Zeit

Nicht unterschlagen werden soll an der Stelle natürlich aber auch, dass es natürlich noch mehr Neueröffnungen in diesem Jahr auf Sylt gab. So zum Beispiel vor zwei Wochen in Westerland mit der „wineBank“ in der Boysenstraße 2.

Die versorgt Gäste, wie es der Name schon sagt, mit Wein, Champagner, Kaffee und kleinen Speisen. Geöffnet ist von Dienstag bis Sonntag von 14 bis 21 Uhr.

---------------

Mehr von Sylt lesen:

---------------

Ebenfalls vor Kurzem eröffnete zudem der umstrittene Lanserhof seine Türen. Ein medizinisches Luxus-Hotel, das für Normalverdiener unbezahlbar ist und mitunter auf Praktiken setzt, deren Wirkungsweise ebenso umstritten ist.

+++ Nordsee: Wer sich den Sylt-Urlaub nicht versauen will, sollten DIESEN Ort lieber meiden +++

So sollten unter anderem Mönche mit Ausräucherungs-Methoden für positive Energie sorgen... (rg)