Sylt: Wie Urlauber sich benehmen, macht wütend! „Was ist mit unserer Gesellschaft los?“

Ordentlich was los in Wenningstedt auf Sylt
Ordentlich was los in Wenningstedt auf Sylt
Foto: imago

„Wir müssen einfach mal ein bisschen Dampf ablassen“, schreibt ein Mann. Wir, das sind in diesem Fall Gastronomen auf der Insel Sylt – und vermutlich sind nicht nur sie frustriert, sondern auch die andernorts.

Es geht um Urlauber, die ihr gutes Benehmen zuhause gelassen haben – sofern sie denn überhaupt welches besitzen. Jedenfalls haben sie es nicht mitgebracht nach Sylt.

Sylt: Gastronomen ärgern sich über Verhalten der Urlauber

Und dann lässt der Mann wie angekündigt Dampf ab, in einem Facebook-Beitrag.

„Was ist momentan mit unserer Gesellschaft los?“, fragt er. „Wir alle in der Gastronomie versuchen, unser Bestes zu geben, jedem Gast eine schöne Zeit bei uns zu bescheren. Aber was einige momentan von sich geben, ist ohne Worte.“

+++ Sylt: Rettungsschwimmer will Frau in der Nordsee helfen und stirbt – weil sich Badegäste nicht an die Regeln hielten +++

Dann listet er auf: „Wir werden beschimpft, beleidigt, es wird mit negativen Bewertungen gedroht. Es wird endlos diskutiert, weil wir mit der 3G-Regel weiter machen, die ab Montag sowieso wieder in Kraft tritt. Es werden Schilder, Absperrungen ignoriert, Platzuweisungen komplett ignoriert.“

Und sage man etwas, sei man unfreundlich, habe es nicht nötig, Geld zu verdienen und so weiter.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

„Es ist nicht leicht für alle, aber wir haben die Auflagen nicht erfunden, um Gäste zu ärgern, wir versuchen diese zu erfüllen, damit wir nicht im Herbst schließen müssen.“

+++ Nordsee: Wie Urlauber sich hier verhalten, sorgt für Ärger – „Da platzt mir der Kragen“ +++

Was er beschreibt, zeigt diese Geschichte: Das „BeachHaus-Sylt“ etwa musste kürzlich einen Shitstorm aushalten, weil es verkündete, dass nur noch Leute mit tagesaktuellem negativen Corona-Test Zutritt zu dem Lokal haben (MOIN.DE berichtete).

---------------

10 Tipps für Urlaub an der Nordsee:

  • Lütetsburg
  • Cuxhaven
  • Sankt Peter-Ording
  • Wattenmeer, zum Beispiel Neuwerk oder Nordstrand
  • Husum
  • Niedersachsens Küste: Neuharlingersiel, Dangast, Greetsiel
  • Festlandorte in Schleswig-Holstein, zum Beispiel Brunsbüttel
  • Ostfriesische Inseln
  • Sylt
  • Schleswig-Holsteins Nordsee-Inseln (Föhr, Amrum, Helgoland)

---------------

Sylt: Urlauber benehmen sich daneben

Und dann kommt eine ziemlich eindeutige Ansage: „Leider denken einige Inselgäste, dass auf der Insel alles anders ist und gutes Benehmen völlig fehl am Platze. Die denken wohl, ich bin auf Sylt – also habe ich Geld und ich sage, wo es lang geht. Falsch, Absolut falsch.“

+++ Norderney: Schlimme Zustände auf der Insel! Dieser Mann haut jetzt ab – „Ist wirklich eine Katastrophe“ +++

Natürlich bleibt so ein Text nicht ohne Reaktionen – der Mann bekommt viel, viel Zustimmung. Ein paar Beispiele:

„Solche Gäste haben es nicht verdient, auf Sylt zu sein. Ich würde die mit einem freundlichen Lächeln nach draußen befördern. “

+++ Sankt Peter-Ording: Mann geht in die Nordsee, um zu schwimmen – 18 Stunden später taucht er HIER wieder auf +++

„Leider ist es so und das nicht nur auf Sylt. Es gibt leider Mitmenschen, die immer noch nicht verstanden haben, dass wir eine besonders herausfordernde Zeit haben.“

---------------

Mehr von Sylt und der Nordsee:

---------------

„Wahre Worte! Das kann ich blind unterschreiben.“

„Es macht einen nur wütend. Anstatt froh zu sein, Urlaub auf Sylt machen zu können. Es fehlen fast die Worte.“

„Ich, selber eine Sylt-Touri-Tante, habe das im Juni auch schon festgestellt. Aber leider kann man Respekt und Freundlichkeit nicht mit Geld kaufen.“

Das Schlusswort des Beitrags ist übrigens versöhnlich, der Mann schreibt: „Es kann nur funktionieren, wenn wir alle an einem Strang ziehen und jeder die Geduld und den Respekt aufbringt, der angebracht ist. Gott sei Dank haben wir mehr freundliche und dankbare Gäste, die einem wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern und uns motivieren, weiterzumachen.“

Das Verhalten von Urlaubern auf Sylt spielt auch in dieser Geschichte eine Rolle. Da wird allerdings hart durchgegriffen – und das kommt gut an >> (jds)