Aldi in Hamburg: Vor den Filialen sorgen Banner für Verwunderung – „Du kommst hier nicht rein“

Wer kürzlich einkaufen war, wird möglicherweise ungewöhnliche Banner entdeckt haben. DAS steckt dahinter.
Wer kürzlich einkaufen war, wird möglicherweise ungewöhnliche Banner entdeckt haben. DAS steckt dahinter.
Foto: ALDI Einkauf GmbH & Co. oHG

Hamburg. Wer kürzlich bei Aldi in Hamburg eingekauft hat, wird möglicherweise nicht schlecht gestaunt haben haben. Denn Riesengroße Banner mit ungewöhnlichen Sprüchen sind dort zu sehen.

Was will Aldi in Hamburg damit ausdrücken? MOIN.DE kennt die Antwort. Es steckt eine wichtige Nachricht dahinter.

Aldi: So wurde aus einem kleinen Laden ein Discounter-Riese
Aldi: So wurde aus einem kleinen Laden ein Discounter-Riese

Aldi in Hamburg: Auffällige Banner

„Wir trennen uns!“, steht da etwa. Oder: „Du kommst hier nicht rein!“ Freche Sprüche, die auf den ersten Blick so gar nichts mit dem Discounter zu tun haben. So manch Hamburger dürfte sich gefragt haben: Was soll das?

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Wer genau hinschaut, findet dann aber auf den Bannern selbst die Erklärung – im „Kleingedruckten“.

+++ Hamburg: Mann will etwas verkaufen, dann erhält er eine mysteriöse Nachricht – „Hat jemand mit sowas Erfahrung?“ +++

Aufgehängt wurden sie von Aldi-Mitarbeitern, die schade fanden, dass während der Corona-Krise fast untergegangen wäre, wie sehr sie sich innerhalb des Konzerns für den Umweltschutz engagiert haben. Und das mit Erfolg!

Aldi in Hamburg hat große Ziele

Die lustigen Sprüche haben immer einen ernsten Hintergrund: „Wir trennen uns!“ spielt etwa darauf an, dass Aldi das Material für Verpackungen um 15 Prozent reduziert hat und bis 2025 nur noch komplett recyclingfähige Verpackungen nutzen will.

-------------------

Mehr News aus Hamburg:

-------------------

„Süße, Du kommst hier nicht rein!“ soll darauf aufmerksam machen, dass besonders in vielen Kinder-Nahrungsmitteln der Zuckergehalt drastisch reduziert wurde.

Die witzigen Banner mit den erfreulichen Botschaften finden sich unter anderem an den Märkten in der Jenfelder Allee, in der Eiffestraße oder am Eidelstedter Weg. (wt)