Ina Müller ist geschockt, als sie DAS über Bjarne Mädel erfährt! „Wäre so schade gewesen“

Schauspieler Bjarne Mädel zu Gast bei „Inas Nacht“
Schauspieler Bjarne Mädel zu Gast bei „Inas Nacht“
Foto: NDR/Morris Mac Matzen

In der aktuellen vierten Folge von „Inas Nacht“ 2021 hat Ina Müller neben Heinz Strunk den Schauspieler Bjarne Mädel zu Gast. Wie so häufig schnackt die Moderatorin mit ihrem Gast über so allerlei Dinge.

An einer Stelle lenkt Ina Müller das Gespräch auf ein Thema, das sie nach eigenen Angaben „ein bisschen geschockt“ hat. „Das wusste ich gar nicht“, sagt sie. Es geht um die Zeit von Bjarne Mädel in den USA.

„Inas Nacht“: Ina Müller ist von dieser Geschichte geschockt

Dort lebte der heute 53-Jährige nach seinem Abitur für zwei Jahre. „Du warst mal in Amerika und hast dort eine Nahtoderfahrung gehabt“, leitet Ina Müller ein. „Was war denn da? Hast du im Koma gelegen?“, will die Moderatorin wissen.

---------------

Das ist Ina Müller:

  • Ina Müller wurde am 25. Juli 1965 in Köhlen (Landkreis Cuxhaven) geboren
  • sie ist vor allem durch ihre Late-Night-Show „Inas Nacht“ bekannt
  • Ina Müller ist auch als Sängerin, Musik-Kabarettistin und Buchautorin erfolgreich
  • sie wohnt in einer schicken Wohnung in Hamburg-St.Georg
  • Seit mehreren Jahren ist Ina Müller mit dem 17 Jahre jüngeren Musiker Johannes Oerding liiert

---------------

„Ich hab' sehr gutes Heilfleisch“, sagt Mädel. Von seiner Blinddarmnarbe sei Narbengewebe immer weiter gewachsen. „Und zwar so um meinen Darm herum, dass es den Darm abgeschnürt hat. Das war sozusagen ein Darmverschluss von außen verursacht“.

+++ Sylt: Gemeinde greift hart durch – und das kommt sehr gut an! „Einfach an die Regeln halten“ +++

Dadurch sei er in eine Art Komazustand gefallen, erklärt der Hamburger. „Ich stand wie so auf einem Ein-Meter-Brett und dachte jetzt muss ich nur losspringen und dann war's das. Vor mir war alles dunkel und schwarz.“

---------------

Das ist „Inas Nacht“:

  • Inas Nacht ist eine Late-Night-Show.
  • Sie wird seit 2007 vom NDR in Hamburg produziert.
  • Moderatorin und Namensgeberin der Sendung ist Ina Müller.
  • Aufgezeichnet wird die Sendung in der Kneipe „Zum Schellfischposten“ in Hamburg-Altona.
  • Eine Sendung dauert etwa eine Stunde.
  • Ina Müller spricht jedes Mal mit zwei oder drei Gästen.
  • Neben den Gesprächen singt die Moderatorin manchmal zusammen mit dem Gast.

---------------

Ina Müller: Bjarne Mädel war „zwischen zwei Welten“

Harter Tobak! Das sieht man auch am Gesichtsausdruck von Ina Müller. Einen kleinen Gag kann sie sich aber dennoch nicht verkneifen: „Ist ja schon mal gut, dass man nicht auf einem Zehn-Meter-Brett steht, bevor es in den Tod geht.“ Das sorgt für Lacher im Publikum.

Mädel erzählt weiter, dass dies auf dem Weg zum Krankenhaus passiert sei. In dem Augenblick, in dem er sozusagen „springen“ wollte, habe jedoch das Auto gebremst. „Das hast du alles mitgekriegt in den zwei Welten zwischen denen du warst?“, wundert sich die Moderatorin.

---------------

Mehr News zu Ina Müller und aus Hamburg:

---------------

Ihm selbst sei das erst später klar geworden, als seine damalige Freundin ihm erzählt habe, dass sie ihn gefragt habe: „Kannst du laufen?“ Und er habe erwidert: „Ich kann springen“. Da läuft es einem schon ein bisschen kalt den Rücken runter!

Ina Müller: „Es wäre so schade gewesen“

„Wow!“, ist auch Ina Müller ein fasziniert und sagt gleichzeitig: „Es wäre so schade gewesen.“ Danach wird es jedoch wieder freundlicher. Denn die beiden singen ein Duett, in dem es plötzlich ganz leidenschaftlich wird (>> hier mehr dazu).

Übrigens war die 56-Jährige vorher ziemlich erstaunt von Bjarne Mädel. Denn der Schauspieler hat etwas geschafft, an dem sie selbst gnadenlos gescheitert ist. >> Hier erfährst du die ganze Geschichte.

Und wer die ganze Folge von „Inas Nacht“ mit Bjarne Mädel und Schriftsteller Heinz Strunk sehen möchte, kann das >> hier in der Mediathek tun.

Ina Müller musste wegen Corona in einigen Folgen auf ihren Shanty-Chor verzichten. Jetzt sind die Musiker geimpft und draußen und mit Abstand wird wieder gesungen. MOIN.DE hat mit einem Mitglied des beliebten Shanty-Chors „De Tampentrekker“ gesprochen. Der Mann sieht, was den Zuschauern von „Inas Nacht“ verborgen bleibt. >>> Hier erfährst du es.