Tim Mälzer: Diese Herausforderung macht ihn wütend – „Eine Unverschämtheit“

Tim Mälzer ist mit dieser Aufgabe gar nicht einverstanden.
Tim Mälzer ist mit dieser Aufgabe gar nicht einverstanden.
Foto: Geisler-Fotopress/Hardt

Die neue Staffel „Kitchen Impossible“ steht in den Startlöchern. Am Sonntag, den 14. Februar 2021, geht es dann für Star-Koch Tim Mälzer wieder los.

Zum Start tritt der Hamburger Koch Tim Mälzer gegen Ludwig „Lucki“ Maurer an, der nicht nur Spitzenkoch des Rattenberger Restaurants „TOI“ ist, sondern auch ein sehr guter Freund. Bei einer Aufgabe war der Star-Koch allerdings mächtig angefressen.

Tim Mälzer wird bei dieser Aufgabe wütend

Auf Lucki Maurer hat sich Tim Mälzer sehr gefreut. „Ich bewerte die Köche nicht anhand des Wertungssystems, sondern wie sehr mich die Person oder das Essen berühren. Da ist er ganz weit oben in meiner ewigen ,Hall of Fame', weil ich sehr bewundere und schätze, was er tut“, sagt der Hamburger.

+++ Jan Fedder: Alte Aufnahme aufgetaucht! Mutter verrät, was noch kaum jemand wusste +++

Doch eine Sache hat ihn mächtig geärgert. „Das einzige, was eine kleine Narbe auf meiner Seele hinterlassen hat, ist, dass ich ein Gericht von ihm nachkochen musste. Das finde ich eine Unverschämtheit, weil ich so gerne Gast bei ihm bin und ich nie analysiere, was er kocht“, sagt Tim Mälzer im Interview mit Focus Online.

---------------

Das ist Tim Mälzer:

  • Tim Mälzer wurde am 22. Januar 1971 in Elmshorn geboren
  • Tim Mälzer ist nicht nur Koch, sondern auch Fernsehmoderator, Unternehmer, Kochbuchautor und Entertainer
  • Tim Mälzer engagiert sich in diversen Hilfsorganisationen
  • Seine Karriere begann Tim Mälzer als Koch in einem Hamburger Hotel
  • Das bekannteste Restaurant von Tim Mälzer ist die „Bullerei“ im Schanzenviertel in Hamburg

---------------

Tim Mälzer: Staffelstart von „Kitchen Impossible“

Und weiter: „Ich genieße einfach nur. Und auf einmal wurde etwas ganz Emotionales in ein Analyseprojekt umgemodelt. Da habe ich ordentlich gezetert“.

+++ Peter Tschentscher mit heftiger Corona-Kritik: „Ist natürlich schief gelaufen“ +++

Aber es gibt noch einen anderen Kandidaten, von dem Mälzer begeistert ist: „Ansonsten habe ich Sepp Schellhorn, ein Kontrahent aus Österreich, als unfassbar warmherzigen, sehr philosophischen, aber trotzdem ganz tollen Menschen kennengelernt. Eine echte Entdeckung, die auch das Potenzial dazu hat, das daraus echte Freundschaft wird.

---------------

Mehr News zu Tim Mälzer:

---------------

Wie die Köche sich in den Challenges schlagen und wer sich am Ende im Kampf um die Kochehre durchsetzen kann, gibt es am Sonntag, den 14. Februar, ab 20.15 Uhr bei Vox im TV und parallel dazu im Livestream auf TVNOW zu sehen. (oa)

+++ Steffen Henssler: Als er vor die Haustür tritt, wartet eine dicke Überraschung – „Guck dir das an!“ +++