Tim Mälzer zeigt sich emotional bei „Kitchen Impossible“, aber seine Fans achten auf etwas ganz anderes

Tim Mälzer blickt in der neuen „Kitchen Impossible“-Folge auf den Lockdown zurück.
Tim Mälzer blickt in der neuen „Kitchen Impossible“-Folge auf den Lockdown zurück.
Foto: TVNOW / Dirk Borm

Endlich wieder „Kitchen Impossible“! Aber in dieser Episode gab es keinen Wettstreit zwischen Tim Mälzer und einem seiner Gastro-Kollegen. Vielmehr ging es in der Spezial-Folge, die VOX am Wochenende ausstrahlte, um die Herausforderungen der Branche während der Corona-Zeit.

In der Sonder-Sendung „Die Tagebücher der Küchenchefs“ zeigt sich der TV-Koch von seiner emotionalen Seite, als er auf die schwere Zeit zurückblickt. Einigen Fans von Tim Mälzer fiel aber etwas ganz anderes auf.

Tim Mälzer hatte „die blanke Angst“

Es waren Szenen, die für Schlagzeilen sorgten: In der Sendung von Markus Lanz kamen dem TV-Koch im Mai 2020 die Tränen. Auch heute noch trifft ihn die Aufzeichnung hart. Man sei schließlich noch nicht am Ende der Reise.

+++ Tim Mälzer und Steffen Henssler stehen hier plötzlich vor der Tür – „Polizei rufen!“ +++

„Das kann emotional nicht spurlos an einem vorbeigehen, wenn man aus so einer Zeit rauskommt“, sagte er in einer Vorankündigung zum „Kitchen Impossible“-Spezial. „Ich hatte die blanke Angst“, gesteht er in einem Gespräch mit mehreren Gastro-Kollegen, die er an einem Tisch versammelt hat.

Angst, dass alles, wofür er die letzten 30 Jahre gearbeitet hat, „schuldlos den Bach runtergeht“. Dafür, dass er als Sprachrohr der Branche Gehör in der Öffentlichkeit verschafft hat, wolle er sich im Nachhinein nicht feiern lassen.

---------------

Das ist Tim Mälzer:

  • Tim Mälzer wurde am 22. Januar 1971 in Elmshorn geboren
  • Tim Mälzer ist nicht nur Koch, sondern auch Fernsehmoderator, Unternehmer, Kochbuchautor und Entertainer
  • Tim Mälzer engagiert sich in diversen Hilfsorganisationen
  • Seine Karriere begann Tim Mälzer als Koch in einem Hamburger Hotel
  • Das bekannteste Restaurant von Tim Mälzer ist die „Bullerei“ im Schanzenviertel in Hamburg
  • Seit 2014 ist Tim Mälzer in der Kochduell-Show „Kitchen Impossible“ zu sehen

---------------

„Das war ein Moment der Menschlichkeit“, findet er schlicht. Seine Kollegen sind ihm trotzdem dankbar. „Danke, dass du in der schwierigen Zeit die Verantwortung übernommen hast“ und „das war großartig“, bekommt er unter anderem zu hören.

Tim Mälzer hat abgenommen

Seinen Fans fällt bei der aktuellen Folge aber etwas anderes auf. „Ist der Mälzer schmal im Gesicht geworden“, schreibt eine Frau in einer Facebook-Gruppe für Anhänger des Star-Kochs. Eine Frau mutmaßt daraufhin, dass er durch die Sorgen Gewicht verloren hat.

------------

Mehr zu Promis wie Tim Mälzer:

------------

„Der säuft nicht mehr so viel“, vermutet ein Mann und hängt einen Tränen lachenden Smiley an. „Es steht ihm, er sieht sehr gut aus“, findet ein weiterer Fan. Tatsächlich hat der Gastronom ganz gezielt Gewicht verloren.

„Hat Diät und Sport gemacht“, wissen mehrere seiner Anhänger. Innerhalb von drei Wochen hat der Hamburger zehn Kilo abgespeckt (MOIN.DE berichtete). Er fühle sich damit nicht nur wohl, sondern finde sich seitdem „auch ganz geil“, ließ er vor einigen Monaten bereits in seinem Podcast verlauten.

Ein gutes Körpergefühl und volle Restaurants – für den TV-Koch geht es gerade bergauf. Und das hat er wirklich verdient. Die ganze Folge „Kitchen Impossible“ kannst du >>> hier bei TV Now sehen. (lh)