Udo Lindenberg im „Tatort“: Panikrocker wird in irren Mordfall verwickelt

Udo Lindenberg wird im „Tatort“ mitspielen (Symbolbild)
Udo Lindenberg wird im „Tatort“ mitspielen (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Chris Emil Janßen

Die Nachricht war ein Hammer: Nach 1974 wird Udo Lindenberg erneut in der Kult-Krimireihe „Tatort“ mitspielen (MOIN.DE berichtete). Viel war über seine Rolle darin aber bislang nicht bekannt.

Jetzt ist klar: Udo Lindenberg wird in einen irren Mordfall verwickelt. Im Mittelpunkt dabei steht „Tatort“-Kommissarin Charlotte Lindholm, die von Maria Furtwängler gespielt wird. Der Schauplatz: das Hotel Atlantic.

Udo Lindenberg: Ein Doppelgänger und ein schlimmer Verdacht

Die Komissarin reist privat von Göttingen nach Hamburg, um sich im Hotel Atlantic heimlich mit einem Mann zu treffen. Ausgerechnet in dem Hotel, in dem Udo Lindenberg seit Jahrzehnten wohnt. Doch als sie ankommt, ist der Mann bereits tot – und Charlotte Lindholm plötzlich dringend tatverdächtig.

+++ Tim Mälzer fühlt sich „lebensfremd“ und will plötzlich etwas ganz anderes machen als kochen! +++

---------------

Das ist Udo Lindenberg:

  • Udo Gerhard Lindenberg wurde am 17. Mai 1946 in Gronau (Westfalen) geboren
  • Udo Lindenberg ist nicht nur Rockmusiker, sondern auch Schriftsteller und Maler
  • Sein Markenzeichen sind der Hut, die dunkle Brille und natürlich die markante Stimme
  • In seinen ersten Hamburg-Jahren lebte Udo Lindenberg in einer Wohngemeinschaft u.a. mit Marius Müller-Westernhagen und Otto Waalkes zusammen
  • Udo Lindenberg lebt seit Jahren im Hamburger Hotel „Atlantic Kempinski“
  • Seit Ende der 90er-Jahre ist Udo Lindenberg mit der 31 Jahre jüngeren Fotografin Tine Acke liiert

---------------

War der Mörder einer der Udo Lindenberg-Doppelgänger, die gerade wegen eines Castings das Hotel bevölkern? Lindholm traut ihren Hamburger Kripo-Kolleginnen und Kollegen nicht und ermittelt auf eigene Faust weiter.

+++ „Rote Rosen“-Hammer! 2 Darsteller positiv getestet – und jetzt DAS +++

Dabei stößt sie auf Hinweise, dass der Mord möglicherweise eine Falle gewesen sein könnte. Ein Racheakt an der Kommissarin?

Prominente Besetzung um Udo Lindenberg und Maria Furtwängler

Die neue „Tatort“-Folge trägt den Arbeitstitel „Alles kommt zurück“ und wird noch bis zum 10. Mai in Hamburg gedreht. Erste Aufnahmen der Dreharbeiten mit Udo Lindenberg sind bereits aufgetaucht (>> hier mehr dazu).

Neben Maria Furtwängler und dem Panikrocker spielen unter anderem der Schauspieler und Träger des Iffland-Ringes, Jens Harzer, sowie Anne Ratte-Polle mit. Auch hinter der Kamera geht es prominent zu: Regie führt Kult-Regisseur Detlev Buck und für die Kameraarbeit ist die mehrfach ausgezeichnete Kamerafrau Bella Halben verantwortlich.

+++ Hamburg: Tierpark Hagenbeck hat wieder offen! Doch eine Sache ist enttäuschend +++

Idee und Drehbuch sind von Autor Uli Brée und gehen auf die musikalische Zusammenarbeit zwischen Furtwängler und Lindenberg zurück, gemeinsam haben sie 2018 den Song „Bist Du vom KGB?“ aufgenommen.

Udo Lindenberg liefert zwei Songs für den „Tatort“

Zwei Titel, die auf Udo Lindenbergs neuem Album „Udopium – Das Beste“ erscheinen, werden in „Alles kommt zurück“ zu hören sein.

Produziert wird der „Tatort“ von der Nordfilm GmbH mit Produzentin Kerstin Ramcke in Koproduktion mit Maria Furtwängler und ihrer Firma Atalante Film. Die Redaktion im NDR liegt bei Christian Granderath und Patrick Poch.

---------------

Mehr News zu Udo Lindenberg und Promis aus Hamburg:

---------------

Der neue NDR „Tatort“ mit Maria Furtwängler läuft voraussichtlich Ende 2021 im Ersten. Nach dieser Solo-Ermittlung wird Charlotte Lindholm den nächsten Fall wieder gemeinsam mit ihrer Göttinger Kollegin Anaïs Schmitz (Florence Kasumba) lösen. (mk)