Aida: Familie ist nach ihrer Kreuzfahrt völlig überrascht – „Kann man nicht in Worte fassen“

Eine Familie freute sich über ihre Fahrt mit der „Aida Perla“ ziemlich doll.
Eine Familie freute sich über ihre Fahrt mit der „Aida Perla“ ziemlich doll.
Foto: IMAGO / Jochen Tack

Mittlerweile hat die Kreuzfahrtbranche wieder richtig Fahrt aufgenommen und ist mit vielen Dampfern auf See vertreten, die quer durch Europa reisen. Darüber freuen sich die Aida-Kunden.

Für die Familie Pietschmann war ihre Kreuzfahrt mit der „Aida Perla“ etwas sehr Besonderes. In der letzten Juli-Woche hatte das Paar gemeinsam mit den Kindern eine Fahrt durch das westliche Mittelmeer gemacht. Und die werden sie so schnell wohl nicht vergessen.

Aida: Unvergesslicher Urlaub in Corona-Zeiten

Auf der Facebook-Seite des Unternehmens bedankt sich Kathleen Pietschmann mit einem langen Brief bei Kapitän Boris Becker und dem gesamten Team des Aida-Schiffes. „Trotz der schweren Auflagen durch Corona haben Sie uns einen unvergesslichen Urlaub beschert“, schreibt die Dresdnerin.

+++ Gosch auf Sylt: Kultlokal auf der Insel macht dicht – „Perfekt reagiert“ +++

Anschließend listet die Frau verschiedene Höhepunkte auf: „Die Begrüßung und besonders die Verabschiedung um 5.45 Uhr am Morgen von einem kleinen Teil der Crew ist nicht selbstverständlich und hat uns sehr beeindruckt.“

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2021) besteht die Flotte aus 14 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

Auch für die Crew gibt es nur lobende Worte. Vom Stewart, über den Eventmanager bis hin zum „Team in der Küche sowie den fleißigen Kellern in den Restaurants sowie in den Bars“ berichtet die ehemalige Passagierin nur Positives.

Aida: Programm für Jung und Alt

Auch ihre Kinder seien „vollauf begeistert“. Egal ob alt oder jung, jedem sei täglich etwas geboten worden. Sie nennt einige Beispiele: „Wissenswertes mit Lektor Aust, Zaubershow mit Jochen Stelter, musikalische Einlage durch Gastkünstler Tobey Wilson oder die Tanz-/ Artistenshow.“

+++ Nordsee: Was hier schwimmt, ist ziemlich gefräßig – dahinter steckt ein großes Problem +++

Als weitere Höhepunkte nennt Kathleen Pietschmann die Durchsagen des Kapitäns („Wir empfanden ihn, als einen sehr erfahrenen, sympathischen und liebenswerten Seebären“), die Hängematte auf dem Balkon der Kabine und die Landausflüge.

Bereits nächste Kreuzfahrt mit Aida gebucht

Ihr Fazit daher: „Unsere Eindrücke und Empfindungen nach dieser Kreuzfahrt sind nur positiv. Das Gefühl der Sicherheit, ausgestrahlt durch den Kapitän, das Verwöhnprogramm durch die Crew bleiben in ewiger Erinnerung. Man kann diese Atmosphäre an Bord eigentlich nicht in Worte fassen.“

---------------

Mehr News zu Aida und „Mein Schiff“:

---------------

Aus diesem Grund kann sie eine solche Reise nur jedem weiterempfehlen und hat bereits die nächste Fahrt gebucht: „Die Liebe für das Detail hat uns so überzeugt, dass wir bereits eine Norwegen-Kreuzfahrt im Oktober gebucht haben.

+++ Ostsee: Droht auf dieser Insel bald der Kollaps? „Ist schon extrem“ +++

Solch positive Worte hat man in den letzten Monaten nicht immer von Aida-Kunden gehört. Bei einem Mann war der Ärger sogar so groß, dass er künftig nur noch „Mein Schiff" fahren will. Was passiert ist, kannst du >> hier nachlesen.