„Rote Rosen“-Fans werden zu aktueller Staffel befragt – ihre Antworten sind eindeutig

Tatjana (Judith Sehrbrock, l.), Mona (Jana Hora-Goosmann, M.) und Jens (Martin Luding, r.).
Tatjana (Judith Sehrbrock, l.), Mona (Jana Hora-Goosmann, M.) und Jens (Martin Luding, r.).
Foto: ARD/Nicole Manthey

Die 17. Staffel von „Rote Rosen“ kam bei vielen Fans nicht gerade gut an (MOIN.DE berichtete). Die Story, die Schauspieler und dann unglücklicherweise auch noch die coronabedingte Distanz zwischen den Figuren. Das konnte einige Zuschauer einfach nicht überzeugen.

Doch das ist das Besondere und in diesem Fall das Gute an „Rote Rosen“: Mit jeder Staffel kommen neue, wichtige Figuren hinzu – und damit auch ganz neue Handlungsstränge. Was die Fans von der aktuellen 18. Staffel halten, darauf gibt es jetzt eine eindeutige Antwort.

„Rote Rosen“: Mona und Tatjana stehen im Zentrum

Im Zentrum der aktuellen 18. Staffel von „Rote Rosen“ stehen Mona und Tatjana, die vom selben Mann betrogen worden sind. Zwischen den beiden Frauen entsteht eine Freundschaft.

+++ „Rote Rosen“-Star wird dieses Erlebnis von der Ostsee nie vergessen – „Alles verloren“ +++

Neben Jana Hora-Goosmann, die Mona spielt, und Judith Sehrbrock, die Tatjana spielt, sind auch einige weitere neue Darsteller mit dabei, zum Beispiel Martin Luding alias Jens und Jerry Kwarteng alias Hendrik.

Die aktuelle Staffel läuft bereits seit Mitte Oktober. Zeit für eine erste Bilanz.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche TV-Serie, die in Lüneburg spielt
  • Als erste deutsche Telenovela stehen bei „Rote Rosen“ Frauen mittleren Alters im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Aktuell wird die 18. Staffel von „Rote Rosen“ ausgestrahlt, dabei war die Produktion zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

In einer Facebook-Gruppe für „Rote Rosen“-Fans hat jemand eine Umfrage gestartet: „Wie findet ihr eigentlich die Staffel, bis jetzt? Und warum?“. Die Antworten sagen alles.

+++ „Rote Rosen“: ER ist noch gar nicht zu sehen – und sorgt schon jetzt für Diskussionen bei den Fans! „Muss nicht sein“ +++

„Rote Rosen“: Die Fans finden die aktuelle Staffel super

Sie lauten in der absoluten Mehrheit: „super“. Zum aktuellen Zeitpunkt haben über 300 Gruppen-Mitglieder diese Antwort gewählt. 77 gaben „mal so, mal so“ an und gerade mal 14 „nicht so gut, leider“.

In den Kommentaren kritisiert jemand, dass es „immer das Gleiche“ sei. Jemand stört sich an der „wahnsinnig schlecht geschriebenen und genauso schlecht gespielten Hotel-Story“, die „DAS Übel“ der Staffel sei. Es ist nicht das erste Mal, dass die Figur der Amelie nicht gut wegkommt (MOIN.DE berichtete).

---------------

Mehr News zu „Rote Rosen“:

---------------

Doch diese Kommentare sind die Ausnahme. Sätze wie „Ich finde die Staffel super“ und „Mir gefällt sie sehr gut“ überwiegen. Diese Rückmeldung zum Jahresbeginn dürfte die Serienmacher freuen.

Zuletzt mussten sie sich manche Kritik gefallen lassen, als der Auftritt einer Gastrolle angekündigt wurde. Um wen es geht, erfährst du >>> hier. (kbm)